20.02.16 16:35 Uhr
 212
 

Erste neue Fabrik - Zwei Amerikaner wollen Traktoren in Kuba bauen

Zwei Amerikaner dürfen erstmals seit der Enteignung vor fünf Jahrzehnten durch Fidel Castro eine eigene Fabrik auf Kuba errichten. In dieser sollen laut Hersteller jährlich 1.000 Traktoren vom Band laufen.

Das erste Vehikel soll bereits im Jahr 2017 produziert werden.

Seit dem 17. Dezember 2014 haben der US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raul Castro die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Kuba wieder aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amerikaner, Kuba, Fabrik, Traktor
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Start-up-Finanzspritze: Thomas Wos erhält bis zu 30 Millionen Euro
Wirtschaftsbetrug: Mit "Chef-Masche" 110 Millionen Euro ergaunert
Produktionsausfall: 28.000 Beschäftigte bei VW vom Zulieferer-Streit betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 16:42 Uhr von ar1234
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das dürfte den Kubanern freuen. Vom erwirtschafteten Geld werden sie eher wenig haben, doch die dringend benötigten Traktoren werden die Lage in Kuba nachhaltig bessern.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdbeben in Burma: Tempel von Bagan beschädigt
Anders als Deutschland: "Ein heldenhaftes Volk" - Schweden stellt Hetze über Türkei ein
Australien: Messerattacke in Hostel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?