20.02.16 16:35 Uhr
 244
 

Erste neue Fabrik - Zwei Amerikaner wollen Traktoren in Kuba bauen

Zwei Amerikaner dürfen erstmals seit der Enteignung vor fünf Jahrzehnten durch Fidel Castro eine eigene Fabrik auf Kuba errichten. In dieser sollen laut Hersteller jährlich 1.000 Traktoren vom Band laufen.

Das erste Vehikel soll bereits im Jahr 2017 produziert werden.

Seit dem 17. Dezember 2014 haben der US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raul Castro die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Kuba wieder aufgenommen.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amerikaner, Kuba, Fabrik, Traktor
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 16:42 Uhr von ar1234
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das dürfte den Kubanern freuen. Vom erwirtschafteten Geld werden sie eher wenig haben, doch die dringend benötigten Traktoren werden die Lage in Kuba nachhaltig bessern.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?