20.02.16 14:30 Uhr
 187
 

Autogrammstunde von Rapper Kurdo wird abgesagt - Fans randalieren

Am Freitag veranstaltete der Elektrofachmarkt Saturn in Dortmund-Eving eine Autogrammstunde des Rappers Kurdo. Gegen 16 Uhr aber brach die Marktleitung die Aktion ab und rief die Polizei, denn es kamen 3.500 Fans und mit soviel Andrang hatte keiner gerechnet.

Die Polizei sperrte dann das Parkdeck ab und versuchte das Verkehrschaos zu regeln. "Der Verkehr lief überhaupt nicht mehr", sagte Polizeisprecher Marco Müller.

Als die Autogrammstunde abgesagt wurde, fingen die Fans an zu randalieren und warfen mit Gegenständen auf die Polizisten. Rund zwei Stunden später hatte sich dann die Lage beruhigt


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: Rapper, Autogrammstunde, Kurdo
Quelle: bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 14:30 Uhr von Der_Linke
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist eindeutig die Schuld des Marktes. Wenn ich als Marktleiter so etwas plane, dann plane ich so was richtig und sorge für ausreichend Platz. Aber der hat wahrscheinlich nur seinen Umsatz im Kopf gehabt. Gut dass ich nur etwas kaufe, wenn ich wirklich etwas brauche und nicht dann, wenn es ein Schnäppchen ist
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:49 Uhr von _DaDone_
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Kurdo....was ist das?
Kommentar ansehen
20.02.2016 15:05 Uhr von Blueangel146
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurdo ??? Kenn ich nicht hat mir noch kein Bier bezahlt :)
Kommentar ansehen
20.02.2016 15:41 Uhr von kingoftf
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Spricht für den IQ von Rapper-Fans
Kommentar ansehen
20.02.2016 19:21 Uhr von Einzellfall
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der_Linke: Natürlich hat der nur seinen Umsatz im Kopf gehabt, glaubst du, die machen sowas aus Nächstenliebe? ;)

Allerdings hab ich von dem auch noch nie was gehört, mag die Art der Musik auch nicht. Ich weiß nicht ob ich da mit so vielen....Fans...gerechnet hätte.
Kommentar ansehen
21.02.2016 09:36 Uhr von Gothminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Saturn hatte schon große Stars und da kamen weniger. 3500 Autogrammgeile für so einen Lokalmatador sind schon sehr heftig und unmöglich vorauszusehen. Das ist mehrt, als in so manche Konzerthalle passen. Da muss ich mal ausnahmsweise Saturn verteidigen.
Dass die Fans anschließend auch noch gewalttätig reagierten belegt nur, dass die Absage-Entscheidung der Polizei richtig war.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?