20.02.16 13:17 Uhr
 118
 

Grippeimpfung bei Kindern - Das sollten sie darüber wissen

Die Grippe grassiert derzeit in Deutschland. Vor allem in den östlichen Bundesländern. Laut Robert-Koch-Institut erkranken besonders Kinder bis 9 Jahren daran.

Die Stiftung Warentest rät deswegen, alle Kinder und Jugendliche gegen diese Krankheit zu impfen.

Die Landesärztekammern und Impfkommissionen sagen, dass der Totimpfstoff durch die Spritze gar nicht mehr nötig sei, da es seit 2012 einen Lebendimpfstoff in einem Nasenspray gibt. Das sei einfacher und wirkungsvoller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grippe, Impfstoff, Ärztekammer
Quelle: rtlnext.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tetanus-Impfung sollte im Zehnjahresrhythmus aufgefrischt werden
Florida: 16-Jähriger in den Ferien von hirnfressenden Amöben befallen
Iran: Regierung erlaubt Organhandel mit Nieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 13:17 Uhr von Der_Linke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann es nicht verstehen, warum manche Eltern sich weigern ihre Kinder zu impfen lassen. Manche tun so als wäre eine Verschwörung
Kommentar ansehen
21.02.2016 02:21 Uhr von JimmyVivino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Linke
Dazu paßt der folgende Artikel: http://futurezone.at/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp übergibt jetzt Telefonnummern der Nutzer an Facebook
Asylbewerber kassieren mit Yellow Card zum Teil doppelt und dreifach Taschengeld
Apple will biometrische Daten von Dieben erfassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?