20.02.16 11:12 Uhr
 8.958
 

Bottrop: Flüchtlinge unzufrieden, weil Essen nicht "halal" war, und nicht schmeckt

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bottrop kam es zu einem Zwischenfall wegen Flüchtlingen, die nicht mit ihrem Essen zufrieden waren. Es gab eine Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern, denen es gelang, noch weitere Flüchtlinge auf ihre Seite zu ziehen.

Grund für den Streit war offenbar das in den Augen dieser Flüchtlinge miese Essen in der Einrichtung. Es werde Schweinefleisch serviert, das Essen sei nicht "halal" zubereitet, und es schmecke nicht, lauteten die Vorwürfe. Oliver Rettkowski, Geschäftsführer beim DRK bestreitet diese Vorwürfe.

Es werde kein Schweinefleisch in der Einrichtung serviert - auch habe er das Essen persönlich getestet- und es schmecke. Die Zubereitung des Essens nach den Halal-Richtlinien lehnte Rettkowski aber ab. Nun will man mit Flüchtlingssprechern - je zwei Frauen und Männer - künftig den Speiseplan absprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: that yellow Bastard
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Essen, Bottrop, halal
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

85 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 11:46 Uhr von LenoX.Parker
 
+13 | -85
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 11:47 Uhr von Pavlov
 
+11 | -91
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 11:50 Uhr von soulicious
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Am besten wäre: selber einkaufen und selber das Essen zubereiten. Zeit genug haben sie ja. ;-)
Kommentar ansehen
20.02.2016 11:52 Uhr von BorisNemzow
 
+7 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:00 Uhr von Brain.exe
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
LenoX.Parker ja wenn ich dafür bezahle schon. Wenn ich aber vor Krieg flüchte und mit glück die schwere Reise überlebt habe bin ich froh überhaupt noch am Leben zu sein und irgendetwas zu Essen zu bekommen. Das ist der kleine aber feine Unterschied hier.

Pavlov HartzIV? Es ist Samstag, da habe ich (und viele andere) tatsächlich Wochende. Kennst du wahrscheinlich nicht aber das ist wenn man Arbeitet was echt tolles. Spinner.
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:01 Uhr von Barzani
 
+6 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:06 Uhr von det_var_icke_mig
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
die Lösung is ganz einfach: Vegan kochen ^^

entschärft die Halal Geschichte

und is gleich noch Umweltfreundlich und billiger, weil Fleischlos :P

da werden doch gleich alle begeistert sein :D
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:14 Uhr von Floppy77
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
Als die Menschen damals vor den Russen geflohen sind, da haben sie sogar Hunde gegessen. Als Wirtschaftsflüchtling der nicht vor dem Krieg geflohen ist, kann man sich sowas leisten.

Wer nach den Lehren des Islam leben will, der hätte ja im vom IS befreiten Gebiet bleiben können und sich der Scharia unterwerfen, statt hier die selben Zustände zu verlangen vor denen man angeblich das Weite gesucht hat.
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:30 Uhr von Golan
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Es würde mir nie einfallen mich über das Essen zu beschweren, wenn ich bei jemandem zu Gast bin und umsonst esse, trinke und schlafe.

Wie ich solche Menschen nenne darf ich im Land der Meinungsfreiheit aber nicht schreiben.
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:37 Uhr von slick180
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:38 Uhr von Biblio
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:43 Uhr von Zockerpapa
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Damals , wo ich meinen Grundwehrdienst abgeleistet habe , musste ich auch essen , was auf den Tisch kam . Ich durfte den Speiseplan auch nicht bestimmen...wäre lustig geworden , wenn ich mich beim Spieß beschwert hätte.. grins *..sollen froh sein , das sie überhaupt was bekommen , ihnen steht es ja frei wieder nach Hause zu laufen , ach nee , wenn , dann fliegen sie ja FirstClass
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:46 Uhr von Copykill01
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Das die sich über so einen Scheiß beschweren
zeigt mir mit welchen Vorstellungen die hierhergekommen sind, und das denen schon eingetrichert wurde das man in Deutschland alles fordern kann.
Und unter den Deutschen dann auch welche Dumm genug sind denen die Respektlosen Forderung zu erfüllen

Und einem letzten Monat noch der Arsch weggebombt wurde, dann sollte man meinen das einen erst mal sogar das Minimum gut genug ist.
Kommentar ansehen
20.02.2016 13:02 Uhr von Januskopf
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
@ Biblio

Wer sich als schwarz Eingereister nicht an die Regeln dieses Landes hält und womöglich kriminell ist, ist illegal und gehört schleunigst entfernt.
Kommentar ansehen
20.02.2016 13:09 Uhr von cyberax99
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nun will man Flüchtlingssprechern - je zwei Frauen und Männern künftig den Speiseplan vor abstimmen.

Schlecht formuliert.
Kommentar ansehen
20.02.2016 13:27 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 13:39 Uhr von Azureon
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn eine Religion nicht mehr in die Lebensgestaltung passt, sollte man sich eventuell davon trennen. Es entstehen nur Probleme wegen irgendwelchen Märchenbüchern auf die, warum auch immer andauernd Rücksicht genommen werden muss.
Kommentar ansehen
20.02.2016 13:43 Uhr von faktkonkret
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ german_Schlong

du bevorzugst also Anarchie.
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:08 Uhr von hasennase
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:11 Uhr von Fisch25
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
UNSERE Obdachlosen und Hilfebedürftigen würden sich bestimmt freuen über dieses Essen.

Undankbarkeit wo man hinschaut. Was würden Flüchtlichge in ihren Ländern bekommen?? Bestimmt streunende Hunde von der Straße.

Geht nach Hause ihr Nixnutze.
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:28 Uhr von Rechtschreiber
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Halal und koscher müsste hier längst verboten sein!
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:32 Uhr von faktkonkret
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
ich war in einigen dieser Ländern, welche weitaus moderner denken als wie hier in der Presse dargestellt wird. Leute die dort nichts erreichen und sich nicht anpassen können, kommen nach Deutschland da sie hier ungestraft ihrem scheinheiligen Glauben nackommen können. Die Länder, wo sie her kommen freuen sich und wollen sie, wie ja jetzt bekannt auch nicht mehr aufnehmen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:38 Uhr von Suffocatio
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Es sind halt abartige Zeitgenossen wenn man sieht wie die mit Menschen und Tieren umgehen!
Wenn ich ehrlich bin sollte man sämtliche Unterstützung einstellen und dafür sorgen, dass diese Leute wieder dort hingeschafft werden wo sie herkommen. Dort können sie sich um das kümmern was ihnen heilig ist und dafür selbst sorgen was ihnen schmeckt und was nicht.
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:56 Uhr von kingoftf
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Bottrop: Flüchtlinge unzufrieden, weil Essen nicht "halal" war, und nicht schmeckt


Das sollte ich mal meiner Frau sagen, zwei Wochen Couch als Strafe :-)

Ok, wenn es ihnen in Deutschland nicht schmeckt, einfach wieder nach Hause, da kannst Du futtern wie bei Muttern.

Aber bitte nur One Way Ticket buchen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 15:10 Uhr von Blueangel146
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Undankbares "Volk" sollen doch froh sein das se ein Dach über dem Kopf haben und wenigstens etwas zu futtern.

[ nachträglich editiert von Blueangel146 ]

Refresh |<-- <-   1-25/85   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?