20.02.16 09:59 Uhr
 359
 

Thomas Oppermann: Horst Seehofer sei "Belastung für Bundesregierung"

Der SPD-Fraktionschef Oppermann hat dem CSU-Vorsitzenden Seehofer in der Flüchtlingsdebatte "schwer erträgliche Polemik" vorgeworfen und ihn als "Belastung für die Bundesregierung" bezeichnet.

Seehofer spiele "seit Monaten Opposition in der Regierung", sagte Oppermann. Seehofer trage auf offener Bühne einen Machtkampf mit Kanzlerin Merkel (CDU) um die Flüchtlingspolitik aus.

Dies schade allen Beteiligten. Er betreibe mit seiner Kritik das Geschäft der AfD und erwecke den falschen Eindruck, dass der Staat handlungsunfähig sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 55Karadeniz55
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundesregierung, Horst Seehofer, Belastung, Seehofer, Thomas Oppermann
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer droht, Treffen mit CDU platzen zu lassen
Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 10:03 Uhr von architeutes
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wer stellt sonst eine Opposition in der Krise dar ??
Das ist hier noch keine Diktatur , also kann er sagen was er denkt , zumindest ihn kann man nicht so einfach als Faschisten abstempeln wie sonst jeden der nicht mit dem Kurs konform geht.
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:14 Uhr von faktkonkret
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Immerhin teilt er seine Meinung ( Seehofer ) mit der Mehrheit des Volkes.
Das brauch man nicht hinter verschlossenen Türen wie bei einem Mafiaclan.
Opermann hingegen hat eine andere Meinung als die Mehrheit der Bürger auch unter seinen Wählern.

[ nachträglich editiert von faktkonkret ]
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:44 Uhr von Nichmitmir
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:57 Uhr von architeutes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Nichmitmir
Die Linke glänzt mit Lügen und Provokation , nur Argumente die die Dinge betreffen gibt es nicht.
Sie beschränken sich darauf andere zu beschimpfen und zu denunzieren , deshalb werden sie nie eine bedeutende Rolle spielen , ihr Ruf ist im Keller , und das aus eigenen Anstrengungen.
Seehofer nutzt die Gunst der Stunde , auch wenn das nicht sonderlich schwer ist zur Zeit.
Aber die anderen haben sträflich damit versagt das Volk mit einzubeziehen in die Krise , die Leute fühlen sich vergewaltigt.

Es ist nicht schwer daraus Kapital zu schlagen , das kann man allerdings nur wenn man nicht so einen Eindruck hinterlässt wie die anderen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 11:51 Uhr von Nichmitmir
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 20:28 Uhr von Chiccio
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
besser wie jeder .....Popokriecher ....ala SPD
Kommentar ansehen
21.02.2016 00:23 Uhr von Sonny61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer nicht ins Horn von "Kim Jung Merkel" bläßt ist halt eine Belastung. Denkt mal drüber nach!
Kommentar ansehen
26.02.2016 16:39 Uhr von derlausitzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...und Herr Oppermann ist eine Belastung für Deutschland.
Kommentar ansehen
29.02.2016 07:28 Uhr von nashua
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oppermann? Ist das nicht der, der Edathy gebrieft hat?
Ich halte Seehofer in der Zwischenzeit einfach für zwingend notwendig. Hätte ich mir vor einiger Zeit auch nicht träumen lassen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer droht, Treffen mit CDU platzen zu lassen
Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?