20.02.16 09:31 Uhr
 267
 

Friedberg: Kinder spielen auf Eisenbahnschienen und legen dort Steine ab

In Friedberg bei Augsburg bemerkte am Donnerstag ein Lokführer, dass auf den Schienen Kinder spielten. Er meldete den Vorfall.

Deshalb fuhr eine Regionalbahn sehr vorsichtig. Als der Zugführer die Kinder auf den Gleisen bemerkte, stoppte er den Zug.

Der Lokführer fand auf den Gleisen etwa 40 Schottersteine. Diese hatten die Kinder dort hingelegt. Die vier Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren befanden sich mittlerweile im Ort. Sie wurden von Bundespolizisten ihren Eltern übergeben und belehrt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Friedberg, Steine
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?