20.02.16 08:23 Uhr
 3.558
 

Porno-Panne: Thomas Köppl gibt zu, die Seiten besucht zu haben (Update)

Als der Bürgermeister von Quickborn, Thomas Köppl (50, CDU), in einer Diskussion gegen die AfD einen Screenshot vom Grundgesetz postete, vergaß er dabei die Tab-Leiste. (ShortNews berichtete). In dieser Tab-Leiste sah man eindeutig, dass in den Tabs Porno-Seiten geöffnet waren.

Nun äußert er sich zu diesen Faux-Pas: "Ja, ich habe die betreffenden Seiten besucht." Die Publikation sei ihm "auch nicht peinlich oder so". Als er den Screenshot postete, war er in Tirol im Urlaub und die Leute haben sich im Skilift dort über BDSM unterhalten.

Seinen Worten nach wusste er nicht, was das genau ist und deshalb wollte er sich darüber informieren und hatte dann abends im Hotel, als er den Screenshot mit dem Grundgesetz postete, vergessen die Tabs zu schließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Update, Porno, Panne
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ansbach: Gericht verhindert Überführung von Urne der Mutter nach Thüringen
Bad Berleburg: Frau ruft die Polizei, weil ihr Freund im Bett Socken trägt
Kleiner Seehund rettet sich vor Killerwalen, in dem er in ein Boot springt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 08:23 Uhr von Der_Linke
 
+14 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2016 08:44 Uhr von xarxes
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Er wollte wahrscheinlich nur auf den Zug aufspringen (AfD sei Antidemokratisch) und hat sich dabei eben verhauen. Auch wenn er sich offenbar nicht bewusst ist, dass die AfD die direkte Demokratie fordert.
Das mit den Pornos finde ich ebenfalls nicht schlimm. Wer macht das mittlerweile denn nicht, nur das er das am Anfang abstritt macht ihm zum Lügner.
Kommentar ansehen
20.02.2016 08:45 Uhr von OO88
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
ich sehe im TV sehr oft solche Sachen:
Berichte in Büros im Hintergrund Aktenschrank mit Namen darauf.
Bei Laufenden verdeckten Ermittlungen ist das wohl nicht so klug diese auch noch mit Namen anstatt nur Nummern zu versehen.
Oder in einem Büro steht ein Wichtiger Zulieferer auf dem Jahresplaner / Kalender , bei dem der Endkunde auch was viel viel günstiger bekommt usw.
Kommentar ansehen
20.02.2016 09:45 Uhr von Kaputt
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Die Publikation sei ihm "auch nicht peinlich oder so".

Politiker haben generell ein Problem damit, zu erkennen, was peinlich ist und was nicht.
Kommentar ansehen
20.02.2016 09:49 Uhr von chiefcom123
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das sich der "Gutmensch" für Praktiken seiner Opferrolle interessiert ist klar. Mir kommen die Bahnhofswinker und Invasionsbefürwortenden Politiker schon lange masochistisch vor. Letztens war doch da diese "Linke" die behauptet hatte sie wurde von einem Rapefugee vergewaltigt und sie hat sich ja dann in einem Block noch dafür "entschuldigt". http://www.mmnews.de/...

Der Wahnsinn hat einen Namen ...
Kommentar ansehen
20.02.2016 09:50 Uhr von Old_Spice
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ja klar, um es herauszufinden was BDSM ist , musste er erst einmal mehrere Pornoseiten durchforsten. Zum informieren reicht normalerweise auch Wikipedia.

So sind die von der CDU, machen einen auf heilig doch haben sie es faustdick hinter den Ohren.
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:06 Uhr von ptahotep
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube man sollte eine carritative Bildungsspende dieser Persönlichkeit zukommen lassen, das diese mal in Sache "erzieherische Wasserspiele" von einer Fachperson unterrichtet wird. XD

YMMD
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:29 Uhr von One of three
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist doch erfreulich dass man im "Kampf gegen Rechts" immer mal die Zeit findet mit dem erhobenen Zeigefinger zu mahnen - wo doch die Hand meist in der Hose ist..
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:36 Uhr von flipperoffline
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dann wollen wir nur hoffen das er nicht mal 2 Teenys beim Gespräch über Twerking belauscht und uns dann wieder mit den entsprechenden Fotos von sich beglückt.
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:41 Uhr von fromdusktilldawn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
im skilift über bdsm unterhalten, soso, dafür öffnet er nich wiki sondern pornoseiten, weil er wusste das es porno ist, LÜGNER
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:45 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ flipperonline?


ernsthaft mal, was ist twerking ?? meines wissens nach ein tanz


[ nachträglich editiert von fromdusktilldawn ]
Kommentar ansehen
20.02.2016 11:13 Uhr von LordDarkside
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nun lasst den Mann doch in Ruhe!
Wie hätte er denn die Tabs schließen sollen?? In der einen Hand hatte er die Maus und in der anderen .........
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:08 Uhr von EAP
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er von vornherein gesagt, dass er diese Seiten anschaut wäre dieser "Eklat" in der Versenkung verschwunden.

Mich würde mal interessieren wieviele Leute nach Erscheinen der News diese "Biologieseiten" angesurft haben. ;)
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:38 Uhr von stoske
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab mal den Versuch einer Studie über die Auswirkungen von Pornografie auf die jugendliche Entwicklung. Die Studie kann aber nicht gemacht werden, da sich niemand für die negative Kontrollgruppe findet. Und zwar gar keiner :)

Insofern unterscheiden sich die Männer nur darin, wie gut sie es verbergen können.

"Ich bin ein Mensch, nichts menschliches ist mir fremd."
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:46 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist das seine Private Sache und soll er da machen was er will, so lange er nicht gerade auf Kinder steht oder Vergewaltiger ist.
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:50 Uhr von Wil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte man auch glaubhafter sagen können.
Z.B. ich habe vorher die Bild-Seite ohne Pop-up-Blocker besucht.
Kommentar ansehen
20.02.2016 13:45 Uhr von damitschi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach gutschi gutschi gu, dass is doch wirklich nicht schlimm!

Nur weil die meisten Männer noch nie erwischt wurden, haben sie trotzdem schon solche Seiten besucht und wer das Verleugnet, naja,dem ist halt nicht zu helfen!

Anleitungen zum Spaß haben gibt´s im Internet doch genügend!
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:54 Uhr von flipperoffline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es geht doch nicht darum das er sich sowas anschaut. Es geht einfach darum das er nicht die Eier hat das dann auch zuzugeben.

Das völlig gedankenlose/intelligentslose posten des Screenshots ist für mich das Hauptproblem. Genauso handeln diese Menschen auch bei allen anderen Dingen, und sowas soll uns regieren ?

Dieses Verhalten legen er und seine Parteigenossen bei vielen Entscheidungen die sie treffen zu Tage. Handeln ohne zu denken, danach Abstreiten, Verleugnen, Schuldverschieben und weitermachen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 15:15 Uhr von Old_Spice
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@damitschi

Es ist ja nichts neues das Männer solche Seiten besuchen. Das Interessante ist, was er sich auf diesen Seiten angesehen hatte. Was sagt es über seine Person aus und hat es auch Auswirkungen auf sein soziales Verhalten? Diese Sache stellt ihn und seine politische Motivation, vollkommen in frage.

Für mich ist das krank und ich würde niemals einer Person mit solchen Neigungen, eine Führungsposition anvertrauen! Wer auf Knebeln, Unterwerfung, Demütigung und Gewalt steht, kann ja nicht normal sein.
Kommentar ansehen
20.02.2016 16:08 Uhr von Luckypuke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seine Glaubhaftigkeit hat er verloren, er macht genau das, was typisch für einen Politiker ist - lügen!

In Folge dieser Lüge sollte er zurücktreten, wenn man Pornos konsumiert und einem dann so ein Malheur passiert - ohne Worte.

Zum Nachschlagen für´s GG hat Wikipedia gereicht, bei BDSM wollte er wohl gleich was Audiovisuelles ^^

[ nachträglich editiert von Luckypuke ]
Kommentar ansehen
20.02.2016 23:41 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin darf er das, bei der Afd sind nur Filme mit Nonnen erlaubt.
Kommentar ansehen
21.02.2016 00:09 Uhr von chiefcom123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WIXXER
Kommentar ansehen
21.02.2016 01:58 Uhr von zalandro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer das glaubt, glaubt auch an Merkel = nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
21.02.2016 18:31 Uhr von montvache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich frage, warum regen sich Leute darüber auf???
Wo leben wir denn? In einem Kloster ???
Kommentar ansehen
22.02.2016 04:30 Uhr von Uhrenknecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
No way.

Ein Mann hat eine Pornoseite besucht?

Und er ist auch noch eine Person des öffentlichen Lebens? Ich dachte die wären alle asexuell.

"Steht der Bürgermeister von Quickborn auf Klick-Porn?"

Ich gehe davon aus, wie auch 99% aller Männer

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lange Haftstrafe für Säure-Attacke
Türkei bombardiert Kurden-Stellungen in Nordsyrien
Mit nackter Angela Merkel, nackten Jauch und nackter Vera: Böhmermann teilt aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?