19.02.16 23:06 Uhr
 160
 

Fußball: FC Bayern München soll Fanshop-Mitarbeiter illegal überwacht haben

In Oberhausen gibt es einen Fanshop für den FC Bayern München, in dem Mitarbeiter von dem Verein angeblich illegal überwacht wurden.

Per Kamera wurden die Angestellten auch im Pausenraum gefilmt, solche Räume sind laut Datenschutzrecht für den Arbeitgeber tabu.

Gegen diese Praxis hatte eine Mitarbeiterin Klage eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Mitarbeiter, illegal
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hertha BSC entschuldigt sich für pöbelnden Tweet an FC Bayern München
Fußball: Braune Stellen im Rasen vom FC Bayern München - Krankheit vermutet
Fußball: Magen-Darm-Virus geht unter Spielern des FC Bayern München um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 23:09 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Recht so. Lidl lässt grüßen. Die haben auch mal Pausen- und Umzieh-Räume der Mitarbeiter überwacht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hertha BSC entschuldigt sich für pöbelnden Tweet an FC Bayern München
Fußball: Braune Stellen im Rasen vom FC Bayern München - Krankheit vermutet
Fußball: Magen-Darm-Virus geht unter Spielern des FC Bayern München um


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?