19.02.16 23:04 Uhr
 98
 

USA attakieren Terrormiliz IS in Libyen

Die USA haben einen Stützpunkt der Terrororganisation "Islamischer Staat" in Libyen bombardiert.

Wie der Staatsdiener mitteilte, richtete sich der Angriff gegen einen aus Tunesien stammenden Anführer der Extremisten. Er gelte als Drahtzieher zweier großer Anschläge in dem Land.

Nach Medienberichten wurden bei dem Angriff 30 Kämpfer des IS getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte / Krieg
Schlagworte: USA, Libyen, IS, Terrormiliz
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 23:08 Uhr von Borgir
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Warum in Libyen? Warum nicht in Syrien, wo sie endlich ausgerottet werden sollten? Die USA könnten bei ihren Möglichkeiten, einen Menschen aus 25 Kilometern höhe erschießen, doch ohne Probleme Daesh in Syrien und dem Irak aufspüren und endlich diese Al-Baghdadi ausknipsen. Aber nein, das geht nicht, man will das gut angelegte Geld ja nicht einfach verbrennen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 11:05 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Borgir

Wie kommst du auf den dummen und absurden Gedanken, dass nicht auch _zusätzlich_ in Syrien IS angegriffen wurde?

Ich würde dir ja die Berichte des CENTCOM Nahe legen, aber du bist wie üblich so weit weg von der Realität, da wäre das vergeudete Mühe.

Seit Jahren rennst du hier jeder Menge dummer Verschwörungstheorien nach und alle haben sich bisher als falsch erwiesen. Und was hast du, Borgir, daraus gelernt? Nichts. Du lebst weiter in deiner eigenen, völlig verwirrten Welt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?