19.02.16 23:02 Uhr
 634
 

Passau: Junger Mann soll sich im Kuhstall an Kindern sexuell vergangen haben

Vor dem Landgericht in Passau findet derzeit ein Prozess gegen einen Mann aus Neureichenau statt, dem Kindesmissbrauch vorgeworfen wird.

Der 23-Jährige soll sich im Jahr 2014 und 2015 an mindestens zwei Kindern sexuell vergangen haben. Die Übergriffe sollen auf dem Bauernhof der Eltern des 23-Jährigen stattgefunden haben.

In der Anklage wurden das Zimmer sowie der Kuhstall als Tatorte genannt. Ein Sachverständiger soll nun klären, ob der junge Mann eine Beeinträchtigung in seiner geistigen Entwicklung hat, um so seine Schuldfähigkeit zu klären. Der Prozess wird fortgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Passau, sexuell
Quelle: br.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ex-Rennradprofi George Hincapie und Sohn mit Waffe beim Radeln bedroht
Bremervörde: Schaulustige, die Rettungskräfte behinderten, nun vor Gericht
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 23:08 Uhr von Xamb
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die armen Kühe können froh sein, dass er zumindest sie in Ruhe gelassen hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Immobilienvermögen von Donald Trump um 800 Millionen Dollar gefallen
Studie: Musikgeschmack altert mit uns
USA: Ex-Rennradprofi George Hincapie und Sohn mit Waffe beim Radeln bedroht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?