19.02.16 16:38 Uhr
 398
 

Offenbach: Stadt will EU-Bürger mit Sozialhilfe abschieben

Die Stadt Offenbach will den Bürgern aus der Europäischen Union, die Sozialhilfe in der Stadt beantragt haben, die Aufenthaltserlaubnis entziehen lassen.

Für die Stadt, die derzeit mit hohen Schulden kämpfen muss, soll jeder Sozialhilfefall einzeln geprüft werden. Die Stadt hat schon fünf Fälle ausgemacht, bei denen es um ungerechtfertigten Sozialhilfebezug geht.

Ganz ähnlich soll bei Hartz-IV-Fällen von EU-Bürgern gehandelt werden, betonen die Stadtverantwortlichen. Der Sozialdezernent der Stadt, Felix Schwenke, rechnet allerdings nicht mit einer schnellen Abschiebung der gefundenen Fälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: EU, Stadt, Bürger, Sozialhilfe, Offenbach
Quelle: morgenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 18:36 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
naja immerhin prüfen sie und setzen somit die sache in gang, auch wenns nicht schnell geht, geht immerhin was im gegensatz zu anderen kommunen
Kommentar ansehen
19.02.2016 19:58 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@NIX-DA sowas nennt man spam was du da treibst

@NurausVerzweiflung: steht in der News irgendwas darüber was die Stadt mit den Nicht-EU-Flüchtlingen macht?

wenn ja hab ich das wahrscheinlich überlesen

aber ansonsten: du findest es also richtig wenn EU-Einwanderer das deutsche Sozialsystem belasten, aber nicht richtig wenn nicht-EU-Einwanderer dies tun

sehr sinnige Logik

und ich dachte immer, dass beste wäre wenn alle außer gebürtige Deutsche erst in das deutsche Sozialsystem einzahlen bevor sie was daraus kriegen, egal woher sie nun kommen

einzigste Ausnahme sind für mich die EU-Bürger die ihre Sozialleistungen mitbringen um in Dtl. Arbeit zu suchen (nannte sich früher mal E303 und war auf 3 Monate begrenzt)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?