19.02.16 15:36 Uhr
 318
 

Anschlag in Europa - Europol warnt vor zurückgekehrten IS-Kämpfer

Der Europol Direktor Rob Wainwright, warnt in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vor einem Anschlag in Europa.

Laut dem Beamten seien bislang 3.0000 bis 5.000 Europäer, die Kampferfahrungen für die Terrormiliz Islamischer Staat im Irak oder Syrien gesammelt haben, wieder nach Europa zurückgekehrt.

Nach den Anschlägen von Paris gibt Wainwright zu bedenken: "Es ist zu erwarten, dass der IS oder andere religiöse Terrorgruppen einen Anschlag irgendwo in Europa verüben werden, mit dem Ziel, hohe Verluste unter der Zivilbevölkerung zu erreichen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Anschlag, IS, Kämpfer, Europol
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland plant bis 2050 komplett rattenfrei zu sein
Nach dem Amoklauf von München: Diskussion um Bundeswehreinsatz im Inneren kocht hoch
Hannover: CDU macht Wahlkampf mit Thema "Straßenumbenennungen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 15:57 Uhr von PrinzAufLinse
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist alles geplant von Mutti.
Da kommen in absehbarer Zeit 2-3 Anschläge, dann ist das Geschrei groß und dann muss die Sicherheit heraufgeschraubt werden mit noch mehr Überwachung und noch gläsernen Bürgern.
Kommentar ansehen
19.02.2016 16:06 Uhr von HateDept
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ja, danke für die Warnung ... ich werde in Zukunft besser aufpassen!
Kommentar ansehen
19.02.2016 16:36 Uhr von architeutes
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 17:44 Uhr von dna692
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man Sexualstraftäter lebenslang in Sicherungsverwahrung inhaftieren kann, warum sollte selbiges nicht mit Terroristen möglich sein. Verstehe auch nicht warum man solche Leute frei rumlaufen lässt.

Thanks Mrs. Merkel, thanks Mr. Minister of the Interior... I finds the means against on the right must be raised and the AfD are forbidden heard.
Kommentar ansehen
04.03.2016 15:18 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt muss man den eigenen NatoTerror bekaempfen.
Diese verdaechtigten Personen haben nichts anderes getan als die USA/Nato die auch zehntausende Terroristen in der Tuerkei und Jordanien ausgebildet,finanziert,bewaffnet haben.Die USA-Terroristen wurden auch geheimdienstlich,organisatorisch, logistisch in Syrien unterstuetzt.Der einzigste Unterschied,sie haben nicht auf USA-Befehl getoetet sondern nach eigenem Einsicht sich anverwandte Gruppen angeschlossen,auch manchmal USA Nato Gruppen.Jetzt richtet sich der Terror gegen die EU.Man koennte sagen zukuenftige Terroranschlaege in Deutschland iZm NahOst,sind grossenteils der Politik der deutschen CDU Regierungspolitik zuzuschreiben.Die Lehre aus dieser Geschichte lautet die Nato aendern von einer agressiven Organisation in eine defensive,nur fuer europaeische Teilnehmer damit nur EU-Interessen vertreten werden koennen.Ein bekanntes Sprichwort lautet,wer Wind saeht wird Sturm ernten.
Kommentar ansehen
01.04.2016 10:40 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nato hat mit Einsatz von Terroristen experimentiert um ihre Ziele zu erreichen in Syrien,Lybien und Irak.Jetzt richtet sich der Terror gegen Europa.EU NatoMinister haben dies jahrenlang in NatoKreisen besprochen,gebilligt und ausgefuehrt auch Westerwelle+Steinmeier.In Wirklichkeit haben sie mit Feuer gespielt.
Gerade durch den Krieg mit Terroristen gegen Assad,die groesste Armee(200.000 Mann) die Terroristen bekaempft,ist die Situation in Syrien so eskaliert,haben ISIS Terroristen sich etablieren koennen und kommen die Fluechtlinge nach Europa.Der Krieg gegen Assad zieht das Konflikt in die Laenge und vernichtet die einzigste Moeglichkeit die Terroristen zu vernichten bevor sie in Europa zuschlagen. Es gibt hypokrite Politiker die sagen dass Assad sich nicht haette verteidigen duerfen,also er ist der Schuldige

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympiastress in Rio
Reutlingen: Kollision mit brutalem Dönermesser-Amokläufer nur ein Verkehrsunfall
Krank: Amokläufer von München war Anhänger der rechtspopulistischen AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?