19.02.16 15:12 Uhr
 6.783
 

Nördlingen: Gruppe von Männern randaliert vor Sauna, weil sie nicht rein durfte

Eine Gruppe von Männern hat sich im bayerischen Nördlingen mit einem Angestellten einer Sauna geschlagen, weil sie nicht in diese hereingelassen wurde.

Die Sauna hatte nur noch Platz für einen Gast, die Gruppe bestand jedoch aus fünf Männern. Daraufhin beschimpften die Männer die Mitarbeiterin der Sauna. Danach schlug einer der Männern der Gruppe einen Angestellten.

Als die Polizei eintraf waren die Männer geflüchtet, einer jedoch konnte ermittelt werden. Um die Identitäten der restlichen vier herauszufinden, bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gruppe, Sauna, Nördlingen
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tansania: Angeschwemmtes Wrackteil vermutlich von MH370
Köln: Bewährungsstrafen für russische Hooligans nach Attacke auf Spanier
Südsudan: Frauen von Regierungssoldaten vergewaltigt - UN schaut zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 15:34 Uhr von _Beholder
 
+74 | -11
 
ANZEIGEN
Bereichert!

Da waren unsere lieben Gäste aber zurecht erbost, als man ihnen den Zutritt zum Wellnesstempel verwehrte. Was erlaubt sich der deutsche Ungläubige am Eingang überhaupt, edle Neubürger abzuweisen?

Und schön, dass die Polizei um Mithilfe bittet, sich aus "politischer Korrektheit" aber einmal mehr um die Täterbeschreibung drückt.

Obwohl, vielleicht haben da aber auch Paul, Walter, Erich, Heinz und Stefan randaliert...

[ nachträglich editiert von _Beholder ]
Kommentar ansehen
19.02.2016 15:50 Uhr von benjaminx
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Wer ist denn sie, die nicht da rein durfte? :))
Kommentar ansehen
19.02.2016 16:05 Uhr von Alter Sack
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
Immer schön daran denken wer Schuld an der illegalen Zuwanderung ist und das in anderen Ländern unsere Bundeswehr rumballern muss.

Und vielleicht ist der Plan gar nicht das es hier knallen soll!
Kann doch sein das die Gesellschaft einfach nur gespalten werden soll damit wir schwach sind und uns nicht zusammen rotten und uns gegen diese Politik stark machen.

Wer weiss warum man uns so beschäftigen will? Vielleicht lenkt man das Volk damit auch von größeren Schweinereien ab die da in Planung sind.

Fragen über Fragen....
Kommentar ansehen
19.02.2016 17:01 Uhr von PolatAlemdar
 
+11 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 17:14 Uhr von funi31
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 18:30 Uhr von aaback
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Hat schon wieder ein bayrischer Stammtisch über die Stränge geschlagen? Das kommt davon, wenn man denen Freikarten gibt zum Integrieren. Warum gibt man denen nicht Puffgutscheine., denn sie wollten nicht saunieren, sondern Nackte sehen. Welche Frau geht jetzt noch in die gemischte Sauna oder ins Schwimmbad? Danke, Frau Merkel, so schnell kriegt man unsere Kultur kaputt.
Kommentar ansehen
19.02.2016 19:18 Uhr von neinOMG
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Asylanten können es ja nicht gewesen sein, die haben kein Geld für eine Sauna :)
Kommentar ansehen
19.02.2016 20:22 Uhr von Thomas66
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 20:23 Uhr von Thomas66
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 20:41 Uhr von _Beholder
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@ Polat und Co:

Ich wusste gar nicht, dass in Mannheim nur Deutsche ohne Migrationshintergrund und keinerlei Neubürger leben.

Aber Du und Deine Freunde haben natürlich Recht: Wir haben ja schon seit Jahren das Problem, dass deutsche Männergangs ohne Migrationshintergrund nach einer harten Arbeitswoche abends in Saunen auf Leute eindreschen, die sie freundlich darauf hinweisen, dass die Sauna wegen Überfüllung keine weiteren Gäste einlässt. Habe ich die letzten 20 Jahre ja leider fast jedes Wochenende in der Zeitung lesen müssen. Das ist also eine gute deutsche Tradition.

Ein Glück, dass uns die Neubürger - wenn wir sie ganz lieb fragen - vielleicht dabei helfen, mit unserem unflätigen Benehmen aufzuhören.

Ich gehe mir jetzt auch eine rosarote Brille kaufen...

[ nachträglich editiert von _Beholder ]
Kommentar ansehen
19.02.2016 21:42 Uhr von Fiffty-Sven
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 21:47 Uhr von Xamb
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
die Mitarbeiterinnen sollen sich mal nicht so anstellen, wenn eine Gruppe gewalttätiger Männer in die Sauna möchte. Das ist nun mal derzeit die Welt, in der wir leben.
Kommentar ansehen
19.02.2016 22:38 Uhr von Marco Werner
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Alter Sack
"Kann doch sein das die Gesellschaft einfach nur gespalten werden soll damit wir schwach sind und uns nicht zusammen rotten und uns gegen diese Politik stark machen. "

Mit dieser Vermutung dürftest du gar nicht mal so falsch liegen: Die Erfahrung zeigt,daß dieses Prinzip ja bisher fast immer prima funktioniert hat: Alte gegen Junge, Arbeitnehmer gegen Arbeitslose, Links gegen Rechts, Fleischesser vs Veganer usw. Und fast immer gibts jemanden,der die Sache verzapft hat und dann als lachender Dritter danebensteht und sich freut,daß sich die Leute lieber untereinander zerfleischen,statt den Schuldigen zur Rechenschaft zu ziehen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 09:32 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine Gruppe von Männern haben sich" *hat
"weil sie nicht in dieser hereingelassen worden waren." *diese
"Danach schlug einer der Männern" *Männer

Wenn man deutsch nicht beherrscht sollte man keine News schreiben.
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:22 Uhr von AMB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Rücksichtslosigkeit wo man hin sieht. Und da unterstützen so wenige, eine Petition, die Menschen mit Zivilcourage, die sich für ein Opfer solch einer Gruppe einsetzen, in irgend einer Weise Ehren soll, damit es irgend wann mehr von ihnen gibt, anstatt der Verurteilung jener, weil sie dabei gezwungen sein könnten selbst Gewalt anwenden zu müssen.

Das verstehe ich nicht.

Hier die Petition:

https://www.openpetition.de/...
Kommentar ansehen
20.02.2016 10:32 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganzen Vermutungen hier sind doch wirklich völlig hirnriß. Waren es Asylanten, waren es Deutsche. Ich finde es schlimm, daß man das nicht weiß und somit darüber nachdenken kann - ok. Aber solche dummen vermutungen, die nur entlasten sollen aber uns alle für blöd verkaufen sollen halte ich für überflüssig:

@neinOMG

weil das Drogen dealende Asylanten, die ja unter den Asylanten auch sind und Diebe, die ebenso darunter sind, weil unsere Justiz durch geschicktes Verschleiern seitens der Exekutive wegen Verrätern im inneren unseres Apparates und ferner teilen der Justiz, die dann ungerechtfertigt Taten als Folge der Traumata etc. entschuldigt und nicht richtig bestraft, diese bislang nicht ausgefiltert hat und so deren Vermehrung gefördert hat, gibt es durch aus selbst bei einer Gruppe der Asylanten die Möglichkeit von Geld. In solchen Fällen sogar meist viel Geld. Also in meinen Augen sollte man nie irgend jemandes Hintergrund verschleiern, wenn man ihn bezeichnet, dann kommt es zu weniger falschen Verdächtigungen.

Dumme Behauptungen jedoch führe wirklich zur Fütterung der Gegenseite, weil normale Bürger sich über so was Ärgern und bei manchen Menschen der Ärger dazu führt, daß sie extremer werden. Steter Tropfen höhlt den Stein. Denen übrigens werfe ich ihr Verhalten weniger vor als jenen, die sie dazu machen, weil Niemand muß sich laufend Ärgern lassen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 12:29 Uhr von Riesenzwerg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es waren Scheinasylanten, die sofort abzuschieben sind!
Kommentar ansehen
20.02.2016 17:43 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Riesenzwerg

Wer es war ist doch für uns nicht wirklich zu ermitteln und was Scheinasylanten sind verstehe ich dann erst mal gar nicht. Allerdings wie gesagt ich bin gegen vieles aber vor allem gegen Vorurteile und Vorverurteilung. Ich gehe immer erst davon aus, daß jemand es ernst meint - Also Asyl beantragt ein Asylant. Ich würde wohl eher die Handlungen des Antragstellers nutzen um zu ermitteln, ob ich ihn akzeptiere als irgend welche Papiere, die jeder beibringen kann, der organisiert ist. Die Identität ermitteln und zwar absolut genau - Fingerabdrücke + DNA/S .
Dann jedoch würde ich nicht zögern erkannte unwillige sofort heim zu schicken. Weil mir geht es auf den Senkel, wenn die anderen unter den Handlungen der Verbrecher leiden müssen und mit Verbrecher meine ich sowohl die Asylanten, die Verbrechen begehen als auch die Verräter in unseren Reihen, die Verbrechen dieser decken und verschleiern und mit Andere meine ich jeden in unserem Volk und mit eingeschlossen die Echten Flüchtlinge, welche nichts dafür können, daß ihre Flucht ausgenutzt wird.

Nur finde ich trotzdem, daß man fair sein muß. Ob es abgefahrene Deutsche Einfaltspinsel waren oder blöde Asylanten oder ein Clan Drogendealer ist mir da aktuell egal. Es fehlt in der Beschreibung eben was genaueres - was mir jedoch wiederum weh tut, denn es würde diese ganzen Spekulationen beenden. Vielleicht könnte sogar ein Bürger sagen wer es war, wenn man genauer informiert würde.

Nur in kauf zu nehmen, Unschuldige da mit anzugreifen, finde ich nicht richtig.

Weshalb ich dafür bin, daß die Wahrheit immer berichtet werden können sollte. Ganz gleich ob dann da steht, der OB von X war in der Sauna mit seinen Parteigenossen und hat sich daneben benommen oder Hans gug in die Luft aus Y oder der Drogendealende Flüchtling aus Buchdehude. Nur stimmen sollte es und das wäre dann für mich prima.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tansania: Angeschwemmtes Wrackteil vermutlich von MH370
Deutschland: Vielfalt von Schmetterlingen wird immer kleiner
Brexit: Schotten wollen doch weiter Teil des britischen Weltreichs bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?