19.02.16 15:12 Uhr
 6.881
 

Nördlingen: Gruppe von Männern randaliert vor Sauna, weil sie nicht rein durfte

Eine Gruppe von Männern hat sich im bayerischen Nördlingen mit einem Angestellten einer Sauna geschlagen, weil sie nicht in diese hereingelassen wurde.

Die Sauna hatte nur noch Platz für einen Gast, die Gruppe bestand jedoch aus fünf Männern. Daraufhin beschimpften die Männer die Mitarbeiterin der Sauna. Danach schlug einer der Männern der Gruppe einen Angestellten.

Als die Polizei eintraf waren die Männer geflüchtet, einer jedoch konnte ermittelt werden. Um die Identitäten der restlichen vier herauszufinden, bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gruppe, Sauna, Nördlingen
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 17:14 Uhr von funi31
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 19:18 Uhr von neinOMG
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Asylanten können es ja nicht gewesen sein, die haben kein Geld für eine Sauna :)
Kommentar ansehen
19.02.2016 20:22 Uhr von Thomas66
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 20:23 Uhr von Thomas66
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 21:47 Uhr von Xamb
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
die Mitarbeiterinnen sollen sich mal nicht so anstellen, wenn eine Gruppe gewalttätiger Männer in die Sauna möchte. Das ist nun mal derzeit die Welt, in der wir leben.
Kommentar ansehen
19.02.2016 22:38 Uhr von Marco Werner
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Alter Sack
"Kann doch sein das die Gesellschaft einfach nur gespalten werden soll damit wir schwach sind und uns nicht zusammen rotten und uns gegen diese Politik stark machen. "

Mit dieser Vermutung dürftest du gar nicht mal so falsch liegen: Die Erfahrung zeigt,daß dieses Prinzip ja bisher fast immer prima funktioniert hat: Alte gegen Junge, Arbeitnehmer gegen Arbeitslose, Links gegen Rechts, Fleischesser vs Veganer usw. Und fast immer gibts jemanden,der die Sache verzapft hat und dann als lachender Dritter danebensteht und sich freut,daß sich die Leute lieber untereinander zerfleischen,statt den Schuldigen zur Rechenschaft zu ziehen.
Kommentar ansehen
20.02.2016 09:32 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine Gruppe von Männern haben sich" *hat
"weil sie nicht in dieser hereingelassen worden waren." *diese
"Danach schlug einer der Männern" *Männer

Wenn man deutsch nicht beherrscht sollte man keine News schreiben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?