19.02.16 14:39 Uhr
 262
 

Österreich: Mann wurde Hakenkreuz in die Brust geritzt

In Österreich wurde ein Mann erneut von Neonazis angegriffen, dem im September 2015 ein Hakenkreuz in die Stirn geritzt wurde.

Nun attackierten Neonazis den 52-Jährigen wieder und ritzten ihm diesmal ein Hakenkreuz in die Brust.

Danach wurde der Mann bewusstlos geschlagen. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Österreich, Brust, Hakenkreuz
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
Bautzen: Wieder Ausschreitungen. Libyer knüppeln Syrer nieder
Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 16:35 Uhr von Kaputt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er Deutscher wäre, hätte man das Opfer jetzt wahrscheinlich auch noch wegen des Gebrauchs nationalsozialistischer Symbole angeklagt.
Kommentar ansehen
19.02.2016 23:22 Uhr von Fiffty-Sven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das braune Legasniker Treffen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?