19.02.16 14:30 Uhr
 426
 

ProSieben, RTL II & Co. empören mit Sexshop-Werbung zu Tageszeiten

Auf den privaten Fernsehsendern ProSiebenSat.1 und RTL II ist auch im Tagesprogramm pikante Werbung zu sehen.

Dabei geht es um einen Sexshop, der diverse Dildos etc. anpreist. ProSiebenSat.1 ist sogar finanziell an dem Shop beteiligt. Die Produktionsfirma SevenOne Media kann die Aufregung nicht verstehen.

"Werbespots für Erotikprodukte durchlaufen eine kritischen Prüfung durch unsere Jugendschutz-Abteilung und erhalten entweder daraufhin eine Alterskennzeichnung oder gehen im Zweifelsfall weiter an die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF)", so SeveOne Media-Sprecher Marcus Prosch.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Werbung, ProSieben, RTL II, Sexshop
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL II kündigt eigene Serie über "Neandertaler" an
Wrestler "Herman the German" von RTL II zensiert
RTL II bringt "The Dome" zurück - Jedoch anders als gewohnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 14:45 Uhr von Gierin
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
An die Empörten: Seit es Internetfernsehen gibt, kann man eine x- beliebige Sendung jederzeit und überall anschauen. Ich kann z.B. einen Rambo - Film, der am Vorabend um 0:30 Uhr lief, am nächsten Tag um 9:30 Uhr schauen, inkl. die "Ruf mich an" - Werbung.
Das heisst, die "nur zu bestimmten Zeiten -Senden" - Regeln sind heutzutage witzlos.
Kommentar ansehen
19.02.2016 14:50 Uhr von DJCray
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm.

Wenn das vormittags läuft, dann genau zur richtigen Tageszeit. Soll ja vor allem Hausfrauen ansprechen.

Wo ist das Problem?

Und wenn das Kind danach fragt, dann erklären.

Ja das ist peinlich.

Die Welt vor den Kindern zu verstecken ist der falsche Ansatz.
Kommentar ansehen
19.02.2016 15:15 Uhr von furreal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab die Werbung letztens gesehen. Kann man schon machen, ich glaub, in Zeiten des Internets isses eh fast egal, aber mir ist direkt die Frage durch den Kopf gegangen: Wenn da jetzt ein Typ eine Gummi-Muschi anpreisen würde, wäre des auch OK? Würde man so ne Werbung auch Mittags um 12 ausstrahlen?
Kommentar ansehen
19.02.2016 15:17 Uhr von ted1405
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Gierin:

Kleinkinder werden ganz sicher nicht selbstständig die Mediathek öffnen, um den nächtlichen Rambo anzusehen. Davon ab haben es Eltern bis zu einem gewissen Alter durchaus in der Hand, ob und wie sie ihren Kindern Zugang zum Internet gewähren oder ob nicht.

Wenn dann aber zwischen der Sesamstraße plötzlich eine Dildowerbung am laufen ist, dann hatten Eltern keine Chance, darauf Einfluß zu nehmen.

@DJCray:

Kindern diese Welt aber ohne jegliche Notwendigkeit aufzuzwingen ist ganz genauso der falsche Ansatz.

Man lässt Kinder auch nicht bei Pornofilmen zusehen, ganz einfach weil sie ihre Sexualität selbst entdecken und ungestört und vorbehaltslos entwickeln sollen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL II kündigt eigene Serie über "Neandertaler" an
Wrestler "Herman the German" von RTL II zensiert
RTL II bringt "The Dome" zurück - Jedoch anders als gewohnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?