19.02.16 14:25 Uhr
 118
 

Papst Franziskus wusste von Freundschaft Wojtylas mit einer Frau

Wie schon auf ShortNews berichtet, hatte der Verstorbene Papst Johannes Paul II. eine Brieffreundschaft zur Philosophin Anna-Teresa Tymieniecka gepflegt.

Papst Franziskus äußerte sich auf einem Flug zu dem aktuellen Thema. In seiner Zeit als Erzbischof von Buenos Aires kannte er bereits die Freundschaft von Johannes Paul II. und Tymieniecka.

"Die Freundschaft zu einer Frau ist keine Sünde. Eine Liebesbeziehung zu einer Frau, die nicht deine Ehefrau ist - das ist Sünde", wird Franziskus zitiert. Zu dem Fall gebe es keine Anzeichen, dass Johannes Paul II. eine sexuelle Beziehung zu Tymieniecka unterhielt, berichten Medien weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Papst, Papst Franziskus, Freundschaft, Franziskus
Quelle: religion.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Armenier-Genozid: Türkei kritisiert Papst Franziskus wegen "Kreuzzugsmentalität"
Papst Franziskus gegen Erdogan: Er nennt Armenier-Mord Genozid
Papst Franziskus spricht sich gegen die Todesstrafe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 14:46 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist eigentlich immer das Problem?

Müssen Pfaffen denn immer Schwule und/oder Pädos sein?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Armenier-Genozid: Türkei kritisiert Papst Franziskus wegen "Kreuzzugsmentalität"
Papst Franziskus gegen Erdogan: Er nennt Armenier-Mord Genozid
Papst Franziskus spricht sich gegen die Todesstrafe aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?