19.02.16 13:57 Uhr
 185
 

München: Handy-Dieb in der U-Bahn gefasst

In München betrat ein 23-jähriger Mann am 17. Februar gegen 17:35 Uhr die U2 in Richtung Sendlinger Tor und ging während der Fahrt auf Suche nach Beute durch den Zug. An einer Haltestelle griff er in die offene Handtasche einer 54- jährigen Frau, entnahm ihr Handy und flüchtete durch die geöffneten Türen.

Fahrgäste, die den Diebstahl mitbekommen hatten, verfolgten den Täter, den sie an einem U-Bahnabgang zu fassen bekamen und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dabei stürzte der 23-Jährige und verletzte sich leicht.

Der Tatverdächtige ist derzeit ohne festen Wohnsitz und trat bereits mehrmals polizeilich in Erscheinung. Auch hat er noch offene Bewährungsstrafen wegen anderer Delikte. Nach Absprache mit seinem Rechtsanwalt machte er keinerlei Angaben zur Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ibinimmernoi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Handy, Bahn, Dieb, U-Bahn
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lüneburg: Schülerin aus Syrien stürzt sich aus dem Fenster
USA: 3,4 Millionen Dollar für Paar - Unschuldig wegen Kindesmissbrauch in Haft
Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld
Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?