19.02.16 13:11 Uhr
 416
 

Karlsruhe: Missstände in Pflegeheimen - Gericht weist Pflege-Klage ab

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungklage zum "Pflegenotstand" abgelehnt (Az.: 1 BvR 2980/14).

Die Kläger wollten feststellen lassen, dass pflegebedürftige Heimbewohner derzeit nicht ausreichend in ihren Grundrechten geschützt seien. Mit der Klage sollte der Staat zu besseren Kontrollen in Pflegeheimen gezwungen werden.

Aus Sicht der Richter machten sie aber nicht deutlich genug, wo genau die Missstände liegen und was der Staat dagegen tun könnte. Der Sozialverband VdK hatte die Klage unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte / Rechtsstreit
Schlagworte: Gericht, Klage, Karlsruhe, Pflege
Quelle: finanzen.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 14:14 Uhr von Erik.Hey
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
öhm, allgemein in der Pflege gibt es Missstände. Da geht alles auf Zeit, kaum Zeit mit den Bewohner sich etwas unterhalten, die Körperpflege, da ist ebenfalls kaum Zeit, ebenso zu wenig Mitarbeiter.

Und hier hätte man die Lösung, etwas besser bezahlen, mehr Mitarbeiter und schon passt es.

Aber, das liebe liebe Geld.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?