19.02.16 10:17 Uhr
 182
 

München: Zöllner erwischen am Flughafen Frau mit zwei Kilogramm Kokain im Koffer

Am Freitag gab das Hauptzollamt München bekannt, dass man am Flughafen eine 25 Jahre alte Frau mit zwei Kilogramm Kokain geschnappt hat.

Das Kokain war in einem Koffer, welcher einen doppelten Boden hatte, versteckt.

Die Täterin, welche sich auf dem Weg nach Amsterdam befand, kam in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Flughafen, Kokain, Kilogramm, Koffer, Zöllner
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Strafanzeige gegen Richter wegen Beleidigung als "Pöbel"
Brexit verursacht Rassismuswelle in Großbritannien
Vergewaltigungsprozess: Zeuge behauptet, Gina-Lisa "hat voll mitgemacht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 12:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelter Boden? Der Trick funktioniert doch seit mindestens 30 Jahren nicht mehr...
Kommentar ansehen
19.02.2016 12:44 Uhr von Infidel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn da schief gelaufen, wer schmuggelt denn Kokain von München nach Amsterdam. Das ist das berühmte Holz in den Wald bringen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextreme "Front National"-Chefin setzt Brexit mit Mauerfall gleich
Fußball-EM: Italien redet sich vor Viertelfinale gegen Deutschland klein
Star Trek: "USS Enterprise"-Model wird im Smithsonian-Museum ausgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?