19.02.16 08:17 Uhr
 5.460
 

Umfrageteilnehmer finden Schweiger "großkotzig" und verweigern Filmbesuch

Der Film "Tschiller - Off Duty" sollte für die ARD und den Schauspieler und Allrounder Til Schweiger einen Höhepunkt in der Tatort-Reihe bedeuten. Doch die Zuschauer zeigten dem Film die kalte Schulter und verweigern einen Kinobesuch (ShortNews berichtete).

In einer Umfrage wurde bei den Teilnehmern gefragt, warum diese den Film nicht anschauen wollten. Einige gaben an, der Schauspieler sei "zu großkotzig" geworden.

Seine permanenten Fettnäpfchen auf Facebook gegenüber dem Tatort-Regisseur Christian Alvart fanden die meisten Menschen unpassend. Auch ein "Tatort"-Experte findet, dass Schweiger sich "ins Abseits manövriert" habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Tatort, Til Schweiger
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2016 08:26 Uhr von ManiacDj
 
+79 | -7
 
ANZEIGEN
Sehr schön, verdient hat er es. Das die anderen Darsteller darunter leiden ist auf jedenfall doof aber wie sonst kann man als Konsument seinen Unmut mitteilen. Facebook posts lassen diesen Deppen ja völlig kalt. Der ist genauso beschränkt wie Mutti Merkel, nur die eigene Ansicht passt alle anderen sind böse und Unmenschen...
Kommentar ansehen
19.02.2016 08:29 Uhr von KungFury
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
5 Gründe, warum "Tschiller: Off Duty" im Kino floppt
http://top.de/...
Kommentar ansehen
19.02.2016 08:51 Uhr von Infidel
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Und das das absolute scheiße ist und keiner dafür auch noch mindestens 10 Euro eintritt bezahlen will hat wohl nichts damit zu tun. Ich habe um Weihnachten rum einen dieser Tatorte im Fernsehen gesehen und die Schauspielleistung, Handlung und Action haben mich doch sehr an Alarm für Kobra 11 oder der Clown erinnert und die Scheiße würde sich doch auch keiner im Kino anschauen. Das ganze war wohl im wahrsten sinne des Wortes eine Schnapsidee.
Kommentar ansehen
19.02.2016 08:51 Uhr von Sunwheel
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig so. Die Menschen haben es in der Hand, diesem Gerne-Groß zu zeigen, was sie von ihm halten.
Kommentar ansehen
19.02.2016 08:52 Uhr von Cyphox2
 
+3 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2016 09:12 Uhr von Mingo82
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, das ist Tatort als Film. Jetzt.
Verstehe gar nicht warum ich immer wieder über Tatort lese. Wer bitte schaut das denn?
Kommentar ansehen
19.02.2016 09:22 Uhr von Wunderkeks
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Erfolgreiche Tatorte sind intelligent aufgebaut mit überraschenden Ausgang. "Die Wiederkehr" ist so ein Beispiel.

Das massive Rumgeballere ist langweilig und einfach unrealistisch. So bisschen Möchtegern-James Bond.

Sein Auftreten nimmt zudem so einigen die letzte Neugier.

[ nachträglich editiert von Wunderkeks ]
Kommentar ansehen
19.02.2016 09:33 Uhr von ratfink1
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Wer ist Till Schweiger???
Kommentar ansehen
19.02.2016 09:36 Uhr von lamor200
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Ehm der Tatort gucker ist so alt, den findet man nicht auf facebook :)
Kommentar ansehen
19.02.2016 10:03 Uhr von Enny
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Stimmt schon, er ist arrogant und großkotzig.
Kommentar ansehen
19.02.2016 10:25 Uhr von kingoftf
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
wartet erst mal ab, bis er 007 spielen darf, ihr Meckerer.

ROFL......
Kommentar ansehen
19.02.2016 10:38 Uhr von cvzone
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde auch mal interessieren wo das Geld her kam, GEZ? Ich soll für einen Film zahlen den ich eh schon mitfinanziert habe?
Kommentar ansehen
19.02.2016 10:48 Uhr von knuddchen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@cvzone genau meine Rede ;) Der Film wurde über die GEZ mitfinanziert. Also ist der Film eh schon bezahlt. da braucht man nicht nochmal fürs Kino 8-13€ bezahlen.
Kommentar ansehen
19.02.2016 10:51 Uhr von Mister-L
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das wir über die GEZ einen Kinofilm bezahlen finde ich schon größenwahnsinnig von der ARD.

Was hat das noch mit Grundversorgung zu tun ?
Kommentar ansehen
19.02.2016 10:54 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Bisher maximal 3 Minusbewertungen für die Schweiger Gegner.

Kann für mich nur heißen:

Seine letzten 3 Fans rennen hier rum :D.
Kommentar ansehen
19.02.2016 11:13 Uhr von Bodensee2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf

BRÜLLER

der war gut

noch so`n choke

[ nachträglich editiert von Bodensee2010 ]
Kommentar ansehen
19.02.2016 11:27 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, die großkotzige Art ist das eine, war marketingtechnisch nicht gerade der Burner, was er da vorm Film in den sozialen Medien abgelassen hat.

Die Tatsache, dass seine Tatortfilme ein Abklatsch von Cobra11 sind und mit der eigentlichen Tatort-Reihe absolut garnichts mehr zu tun haben (dafür sprechen auch die sinkenden Zuschauerzahlen), nur als Werbung standen für den Kinofilm, der auch nichts weiter ist, nur halt im Kino läuft, spricht noch mehr dafür, warum der Konsument sich diesen Film nicht im Kino anschauen sollte.

Nur mal so vom künstlerischen Aspekt her. Schauspieler/Produzenten können solche Asis sein, aber deren Filme können trotzdem richtig gut sein.

Ich muss mir mal die Keinohrhasensache und Honig im Kopf angucken, ich will rausfinden, wieso die so erfolgreich waren. Sein erster Film mit seiner Tochter, musste ich mir auf einer Busfahr anschauen, war nur ein billiger Abklatsch aus Hollywood einer Untreuer-Partymacher- erfährt,- dass- er- ein- Kind- hat- und- muss- mit- dem- Kind- jetzt- klar- kommen- Geschichte.
Kommentar ansehen
19.02.2016 13:02 Uhr von Hanna_1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kungfury...
Danke für Deinen Link, schon bei der Beschreibung des Inhalts wechselt mein Gemütszustand zwischen Lachen und Fremdschämen.
Kommentar ansehen
19.02.2016 14:20 Uhr von writinggaile
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na, die staatliche Behindertenförderung seit den letzten Monaten für den kleinen Till ist ja überdeutlich und das einzig Sehenswerte in diesem Zusammenhang, damit auch der letzte Trottel Bescheid weiß, wie deutsche Filmförderung funktioniert - nämlich politisch hochgepuscht, sprich politisch hochkorrigiert nach Diktatoren-Wunsch!

Das gebildetere Publikum richtet sich jedoch nach ganz anderen Maßstäben, nämlich nach geistig-sinnvollen und eigener Anschauung und Ermessen. So kann man selbst nach verordneter Volksverdummung rein marktwirtschaftlich wirkende Effekte gottlob nicht gänzlich verhindern.
Kröten bleiben dann das, was sie sind.

Wie war das, der kleine Till verlautbarte ja, daß er aus eigenen finanziellen Mitteln eine eigene taskforce gegen die mehrheitliche Volksmeinung mobilisieren wollte, die gezielt gegen alle seine Kritiker vorgehen soll.
Der Staatlichen Ordnung traut er da wohl nicht so recht!?
Merkwürdige Haltung seinen Geldgebern gegenüber.

Abgesehen davon, manche faces und manche voices können die meisten Menschen einfach nicht mehr sehen und auch nicht mehr hören!
Das ist dann PR, die voll nach hinten losgeht. Ist natürlich peinlich, wenn man das dann mit einiger Verspätung selbst registrieren muß.
Kommentar ansehen
19.02.2016 15:41 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was wurde jetzt eigentlich aus seinem super tollen Flüchtlingscamp?...

Wie immer nur große Worte der Willkommenschreier, und zahlen sollen die anderen.
Kommentar ansehen
19.02.2016 15:49 Uhr von Hallominator
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Nunja, man muss zugeben, dass Til Schweiger nicht der schlechteste Regisseur dieser Welt ist.
Aber sein Sinn für Humor wie auch seine schauspielerischen Fähigkeiten.... Jedes Mal wieder ein Argument gegen seine Filme -.-
Schlimm, das er auch immer selbst mitspielen muss.
Kommentar ansehen
19.02.2016 17:11 Uhr von abell1848
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube eher das die Leute sein neoliberales Gutmenschentum Geplapper nicht mehr ertragen können.
Kommentar ansehen
19.02.2016 18:27 Uhr von Mauzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht auch einfach nur, weil die Kritiken fast so furchtbar sind, wie Schweiger als Schauspieler.
Nur weil hier jeder die ZDF-Zwangsabgabe bezahlen muss heisst das doch nicht, dass sich auch jeder ZDF-Produktionen im Kino angucken muss.
Kommentar ansehen
19.02.2016 19:32 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umfrageteilnehmer finden Schweiger "großkotzig"

Na ja, mit dieser Eigenschaft ist der Gute nicht allein, sondern nur einer von vielen!
Wenn er nicht so populär wäre, wäre er nur ein Tropfen im Ozean.
In einem Ozean von großkotzigen Stinktiefeln!
Kommentar ansehen
19.02.2016 22:20 Uhr von Fiffty-Sven
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?