18.02.16 18:35 Uhr
 296
 

Thüringische Stadt Sonneberg prüft Übertritt nach Bayern

Die Stadt Sonneberg im Süden Thüringens möchte gerne dem Bundesland Bayern beitreten.

Wegen einer Landkreiszusammenlegung hätte Sonneberg nämlich Nachteile und man wäre keine Kreisstadt mehr, sondern Suhl. Das weckt ungute Erinnerung an die DDR-Zeit, denn da wurde man auch schon von Suhl regiert.

Ob ein solcher Übertritt juristisch überhaupt möglich ist, wird derzeit überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Stadt, Sonneberg, Übertritt
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Rechtsextreme Pro-NRW darf gegen Erdogan-Kundgebung demonstrieren
Umfrage: Deutschland nach den Anschlägen gelassen - Nur AfD-Anhänger ängstlicher
AfD: Deutsche Werbeagenturen wollen mit der Partei nicht arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 19:57 Uhr von JustMe27
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ach, jetzt wollen die Ossis also schon Stadtweise zu uns^^ ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA/Texas: 16 Menschen sterben beim Absturz eines Heißluftballons
"Poison": Band plant wohl Tour mit "Def Leppard"
Wacken Open Air: "Die Terrorgefahr ist jetzt nicht bedrohlicher als das Wetter"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?