18.02.16 18:35 Uhr
 301
 

Thüringische Stadt Sonneberg prüft Übertritt nach Bayern

Die Stadt Sonneberg im Süden Thüringens möchte gerne dem Bundesland Bayern beitreten.

Wegen einer Landkreiszusammenlegung hätte Sonneberg nämlich Nachteile und man wäre keine Kreisstadt mehr, sondern Suhl. Das weckt ungute Erinnerung an die DDR-Zeit, denn da wurde man auch schon von Suhl regiert.

Ob ein solcher Übertritt juristisch überhaupt möglich ist, wird derzeit überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Stadt, Sonneberg, Übertritt
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Umvolkungs"-Äußerungen: Bettina Kudla soll zur AfD kommen
Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Freiheitsindex 2016 - Deutsche haben mehr Angst ihre Meinung zu äußern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 19:57 Uhr von JustMe27
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ach, jetzt wollen die Ossis also schon Stadtweise zu uns^^ ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?