18.02.16 15:25 Uhr
 220
 

Wrestling: Wade Barrett unzufrieden - Abschied aus der WWE ist möglich

Wade Barrett könnte ab Mitte des Jahres nicht mehr zur WWE gehören. Der 35-Jährige möchte seinen im Juni endenden Vertrag nicht fortsetzen. Der Grund ist demnach Unzufriedenheit mit seiner Rolle.

Barrett war zeitweise Anführer des Nexus und fiel nach dessen Auflösung in die Mittelklassigkeit ab. Daran änderten der fünffache Gewinn des Intercontinental Title und diverse Namensänderungen in Bad News Barrett und King Barrett nichts.

Der Abschied wird durch Einträge bei Twitter verstärkt. Barrett hat den Gerüchten bisher nicht widersprochen. WWE-Kollege Ryback hat bereits den Wunsch geäußert zwei Kampfaktionen übernehmen zu dürfen.