18.02.16 15:25 Uhr
 243
 

Wrestling: Wade Barrett unzufrieden - Abschied aus der WWE ist möglich

Wade Barrett könnte ab Mitte des Jahres nicht mehr zur WWE gehören. Der 35-Jährige möchte seinen im Juni endenden Vertrag nicht fortsetzen. Der Grund ist demnach Unzufriedenheit mit seiner Rolle.

Barrett war zeitweise Anführer des Nexus und fiel nach dessen Auflösung in die Mittelklassigkeit ab. Daran änderten der fünffache Gewinn des Intercontinental Title und diverse Namensänderungen in Bad News Barrett und King Barrett nichts.

Der Abschied wird durch Einträge bei Twitter verstärkt. Barrett hat den Gerüchten bisher nicht widersprochen. WWE-Kollege Ryback hat bereits den Wunsch geäußert zwei Kampfaktionen übernehmen zu dürfen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Abschied, Wrestling, WWE, Wade Barrett
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?