18.02.16 14:21 Uhr
 782
 

AfD: Frauke Petry nennt Haltung der Kirche in Flüchtlingskrise "verlogen"

Die Vorsitzende der AfD, Frauke Petry, hat die Kirche in Deutschland in Verbindung mit der Flüchtlingskrise als "verlogen" bezeichnet. Zuvor hatte Kardinal Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, der AfD "radikale Hasssprachen" vorgeworfen.

Petry sagte in einem Interview mit der "Stuttgarter Zeitung": "Inzwischen erheben einige Amtsträger der deutschen Kirchen ihre Stimme offenbar mehr für Muslime als für die eigenen Glaubensbrüder."

Petry beklagt weiter, dass im Mittleren Osten viele Christen es derzeit sehr schwer haben würden. Die Kirchenoberen aus Deutschland sollten auf diese Hilferufe reagieren. Petry hatte bereits vor zwei Wochen die Kirche kritisiert, dass AfD-Kollegen nicht auf den Katholikentag eingeladen worden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kirche, AfD, Flüchtlingskrise, Frauke Petry, Haltung
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry vs. Gegner: Offener Machtkampf in der AfD ausgebrochen
"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen
Warum Frauke Petry um ihre politische Karriere bangen muss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 14:45 Uhr von CeAzZ
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Der Vatikan hats ja vorgemacht. Alles verhüllen wenn der Moslem auftaucht. Nur um diesen nicht zu verärgern.

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.02.2016 14:46 Uhr von G-H-Gerger
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:42 Uhr von Zonk4711
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Die Kirche macht mit Mulsimen ja auch gute Geschäfte.

Kenne ein kirchliches Jugendprojekt, wo seit einem Jahr vermehrt muslimische Jugentliche betreut werden. Unter der Hand hat mir ein Beschäftigter dort mitgeteilt, daß sie hier den dreifachen staatlichen Zuschuss bekommen, dazu noch Pädagogen, die auch von Steuergeldern unterhalten werden.
Also selbst wenig Aufwand und viel Geld vom Staat. Die deutschen Jugendlichen bleiben dann aber auf der Strecke.

Die Kirche ist eben das kapitalistischte Unternehmen der Welt.
Kommentar ansehen
18.02.2016 16:02 Uhr von superhuber
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ob man die AFD nun gut oder schei**e findet – die Aussage ist korrekt und noch nicht einmal vollständig!

Fakt ist, dass die Kirchen „Nächstenliebe“ und „Hilfe für die Armen“ predigen.

Fakt ist aber auch, dass die Kirchen sich fast die gesamte Hilfe die sie leisten vom Staat also vom Steuerzahler bezahlen lassen!

Gleichzeitig häuft die Kirche unvorstellbare Vermögen an: https://de.wikip edia.org/wiki/Verm%C3%B6gen_der_r%C3%B6 misch-ka tholischen_Kirche

Einzelne Bistümer haben Immobilien, Aktien und Barvermögen von teilweise 30-50 Milliarden € und geben davon keinen Cent ab. Warum spendet man die Milliarden nicht für die armen oder tut damit etwas gutes? Raffgierig Vermögen anhäufen während arme Menschen hungern oder gar verrecken hört sich für mich nicht christlich an.

Und wenn die Kirche dann 20 Flüchtlinge aufnimmt und dafür staatliche Unterstützungen kassiert präsentieren sie sich als Wohltäter und die dummen Leute glauben das auch noch. PFUI!
Kommentar ansehen
18.02.2016 16:38 Uhr von Emmerle
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
In meinen Augen ist und war die Kirche schon immer verlogen und heuchlerisch ... warum sonst hat man generell die Kirchensteuer auf der Lohnabrechnung...

Ein Soziales verhalten wäre eine freiwillige abgabe an die Kirche nach schriftlicher zusage das es eingezogen werden kann ....

Soviel zum Thema "Glaubensfreiheit"..
Ich muss EXTRA austreten damit ich der Kirche kein Geld in den rachen werfe obwohl ich nicht ansatzweise an den ganzen sch... glaube ...

Kirche ist nicht mehr wie ne GEZ ....

Eine Zwangsabgabe vor der man sich jedoch retten kann ......

[ nachträglich editiert von Emmerle ]
Kommentar ansehen
18.02.2016 20:47 Uhr von Gothminister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kirche war bislang unter jedem Regime verlogen um ihre Pfründe bemüht und haben es letztendlich mitgetragen. Heuchlerischer als diese Institution sind nur noch die Zentralräte.
Alles der gleiche verlogene Abwasch.
Kommentar ansehen
22.02.2016 09:25 Uhr von Eraendil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
dumme frau. wenn die den mund aufmacht, merkt man, wie kleingeistig und spießbürgerlich sie ist. die alte ist verlogen und nur glaubwürdig unter menschen, die selbst ständig lügen und hetzen. diese erkennen in ihr eine artverwandte drecksseele.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry vs. Gegner: Offener Machtkampf in der AfD ausgebrochen
"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen
Warum Frauke Petry um ihre politische Karriere bangen muss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?