18.02.16 14:12 Uhr
 1.550
 

Flüchtlingskrise: US-Filmemacher Michael Moore bezeichnet Deutschland als großzügig

Der US-Regisseur Michael Moore gibt den USA die Schuld für die derzeitige Flüchtlingskrise in ganz Europa. Durch die Invasion der USA in fremden Staaten sei die Flüchtlingskrise größtenteils entstanden, so Moore weiter.

In einer Videobotschaft auf der Berlinale bedankte sich der Filmemacher bei den deutschen Bürgern für ihre Hilfsbereitschaft in der derzeitigen Flüchtlingskrise. "Eure Großzügigkeit und Güte gegenüber Flüchtlingen haben mich und Millionen Amerikaner bewegt", heißt es in der Videobotschaft von Moore.

Der Filmemacher wollte auf der Berlinale seinen neuen Film "Where To Invade Next" vorstellen. Doch wegen einer Lungenentzündung konnte der Regisseur nicht teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Flüchtlingskrise, Berlinale, Filmemacher, Michael Moore
Quelle: oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Moore veröffentlicht überraschend Dokumentation über Donald Trump
Michael Moore ist sicher, dass Donald Trump niemals US-Präsident werden will
Nach Geldstreitereien: Dokumentarfilm-Regisseur Michael Moore ist geschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 14:39 Uhr von knuddchen
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Wir und großzügig? Nie und nimmer! Höchstens die Gutmenschen und die derzeitige Regierung.
Kommentar ansehen
18.02.2016 14:46 Uhr von Pavlov
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:25 Uhr von AMB
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe nicht, daß man ihm so was wie diese Legionellen oder so angetan hat, weil er sich so sehr für die Militärischen Belange der USA einsetzt.
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:25 Uhr von Tomo85
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"Millionen Amerikaner bewegt..."

Na mit Sicherheit!
Ihr seid alle bei uns nichtwahr?
Profilbild auf Facebook Schwarz, Rot, Gold - gogo.

Das Letzte was wir brauchen sind warme Worte.
Kommentar ansehen
18.02.2016 19:32 Uhr von Pirat999
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es nach mir ginge, wäre diese "Großzügigkeit" ab sofort zu ende. Andere mögen uns hilfsbereit und gütig nennen. Ich bezeichne es nur noch als Wahnsinn.
Kommentar ansehen
18.02.2016 21:45 Uhr von oesterreich123456
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@pavlov:

Absolut richtig!
Zuerst das eigene Volk und dann kann man helfen aber nach unseren recht und Gleichberechtigung.
Allerdings muss man auch auf Deutsche bzw. Österreicher
die Schmarotzer vom Sozial statt Langzeit Arbeitslose müssen zu. nach 4 Monaten Arbeit annehmen oder sie bekommen nichts mehr und das solange sie Sozialbezüge kassieren ( Rettung, Pensionistenheime etc... )
Und Zuwanderer sollten erst nach 5 Jahren Sozialleistung im vollen Umfang erhalten! In diesen 5 Jahren sollten sie auch um 15 - 20 % mehr Abgaben leisten und bei Kindern auch Kürzungen von Kindergeld und geschweige denn das Kindergeld ins Ausland zu senden wenn die Kinder nicht in Deutschland oder Österreich leben!!! etc...
Kommentar ansehen
18.02.2016 21:49 Uhr von oesterreich123456
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pavlov


Absolut richtig!
Zuerst das eigene Volk und dann kann man helfen aber nach unseren recht und Gleichberechtigung.
Allerdings muss man auch auf Deutsche bzw. Österreicher
die Schmarotzer vom Sozial statt Langzeit Arbeitslose müssen zu. nach 4 Monaten Arbeit annehmen oder sie bekommen nichts mehr und das solange sie Sozialbezüge kassieren ( Rettung, Pensionistenheime etc... )
Und Zuwanderer sollten erst nach 5 Jahren Sozialleistung im vollen Umfang erhalten! In diesen 5 Jahren sollten sie auch um 15 - 20 % mehr Abgaben leisten und bei Kindern auch Kürzungen von Kindergeld und geschweige denn das Kindergeld ins Ausland zu senden wenn die Kinder nicht in Deutschland oder Österreich leben!!! etc...
Kommentar ansehen
18.02.2016 23:25 Uhr von Schnibbeldibip
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja also wenn das diebesagten Amerikaner so sehr bewegt hätte wären wohl auch schon entsprechende gelder geflossen.....
Kommentar ansehen
18.02.2016 23:36 Uhr von Pavlov
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@steffi

Schlag mal bitte das Wort Hetze nach, ich glaube, es bedeutet nicht das, wofür du es verwendest. Beleidigungen und Unterstellungen lass ich gelten, aber ernsthaft: Kauf dir ´n Duden, das ist wirklich nötig!
Kommentar ansehen
19.02.2016 07:11 Uhr von Holst3n
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Steffi

Man man Steffi78 haste kein Word oder OpenOffice, Copy & Paste, Rechtschreibprüfung drüber und dann kannste den Text posten, ist doch nicht soo schwer.

Jeder kann sich ja mal vertippen, aber wenns kryptisch wird, leidet extrem die Glaubwürdigkeit.
Kommentar ansehen
19.02.2016 07:24 Uhr von Missoni-n
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und was gibt der Typ hat bestimmt ein Millionenvermögen und gibt davon fast nichts ab.
Langsam habe ich das Gefühl das die Elite nur deshalb sich so für die Flüchtlinge einsetz, damit nicht raus kommt, wie die wirklich über die mitmenschen nachdenken. Das man sich für was besseres hält und die anderen wären nur Untermenschen.
Aber ja, das hatten wir doch. Damals im 3. Reich, die ganze Elite war damals für den Führer, ging zur SS und hat dann diese entsetzlichen Verbrechen begangen.
Kommentar ansehen
19.02.2016 07:36 Uhr von damokless
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube, da liegt ein Übersetzungsfehler vor .....
Kommentar ansehen
19.02.2016 07:41 Uhr von Brit2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fühl mich gleich viel besser - weil mir jemand dankend aus der Ferne auf die Schulter geklopft hat. Da geb ich doch gleich noch gerner meeeehr...
Kommentar ansehen
19.02.2016 08:47 Uhr von Boesmensch
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat der Volkspfosten &
Zentralrat Pegida/AfD Jünger &
Zentralrat der Putinversteher &
Zentralrat der ehemaligen sowjetischen Besatzungszonen Bürgern

Zentralrat der Lügenversteher der Russen (die bewusst Deutschland destabilisieren wollen und rechte Gruppierungen bestärken)


Sieht das nicht so und verachtet die Bundesregierung von Deutschland, sie wollen lieber Reichbürger werden unter Präsident Putin.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Moore veröffentlicht überraschend Dokumentation über Donald Trump
Michael Moore ist sicher, dass Donald Trump niemals US-Präsident werden will
Nach Geldstreitereien: Dokumentarfilm-Regisseur Michael Moore ist geschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?