18.02.16 10:57 Uhr
 340
 

So kann man die Bundesliga im Livestream schauen

Nachdem sich Youtube bereits die Rechte für ausgewählte Spiele der Fußball-Liga MLS und Spiele der deutschen Handball-Liga gesichert hat, bestätigt Youtube "Neuseeland" den Kauf der Rechte an der Fußball-Bundesliga. Der Livestream hierzulande ist leider gesperrt

Durch "Geotargeting" findet Youtube, über die IP-Adresse, den Standort der User heraus und blockiert die Inhalte, die in dem Land, aus rechtlichen Gründen, nicht verfügbar sind

Mit einer VPN-Verbindung kann man sich mit einem Server in Neuseeland verbinden, die "Geoblocking-Sperre" umgehen und die Spiele der Fussball-Bundesliga anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Andisegat
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bundesliga, Livestream, VPN
Quelle: blog.spyoff.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit nackter Angela Merkel, nacktem Jauch und nackter Vera: Böhmermann teilt aus
Peinlich: Wie Verena Pooth ihre Beine länger auf Foto erscheinen lässt
Steven Seagal traf sich mit Alexander Lukaschenko, dem letzten Diktator Europas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 11:30 Uhr von Starstalker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeiten, wo ein simpler VPN dazu gereicht hat, um Geotargeting zu umgehen, sind längst vorbei. Firmen wie Netflix oder auch Hulu verwenden mittlerweile nicht unwesentliche Ressourcen darauf, VPNs zu identifizieren und diese zu blocken. Letztendlich werden dabei schlicht die IPs der VPNs, bzw. ihrer Anbieter, identifiziert und entsprechend in die Blacklist eingetragen.

Es wird auch für Youtube kein Problem sein, VPNs zu blocken, wenn sie es denn wollen. Bei Musikvideos war es ihnen bisher relativ egal, aber wenn es um Bezahlinhalte, bzw. solche Inhalte geht, welche in anderen Ländern durch Rechte Dritter gehalten werden, dann dürfte es nicht lange dauern, bis entsprechende VPNs gesperrt sind.

Es ist daher falsch, zu behaupten, dass VPNs die Lösung für derlei "Probleme" sind. Das mag in der Momentaufnahme stimmen, aber mittelfristig dürfte man damit eher in die Röhre schauen.

[ nachträglich editiert von Starstalker ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwig II.: Der letzte Brief des Märchenkönigs ist nun aufgetaucht
König Ludwig II.: Sein letzter Brief wird nun öffentlich präsentiert
Bundesjustizminister Heiko Maas lobt linksextreme Punkband per Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?