18.02.16 10:07 Uhr
 4.204
 

Mossul/Irak: IS-Gräueltaten - 15-Jähriger geköpft, weil er Popmusik hörte

Der Islamische Staat hat einen 15-jährigen Iraker geköpft, weil er im Laden seines Vaters mit einem CD-Player Popmusik hörte.

Der Junge wurde in einem öffentlichen Scharia-Prozess zum Tode verurteilt. Schaulustige verfolgten im Stadtzentrum von Mossul, wie das Urteil vollstreckt wurde.

Die IS-Schergen gehen mit äußerst brutalen Methoden gegen Nichtgetreue oder Feinde des "Kalifats" vor. Immer wieder werden Videos oder Fotos veröffentlicht, die die barbarischen Exekutionen oder Foltermethoden der Terrormiliz zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, IS, Popmusik, Mossul
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlings- und Migrantenkriminalität
Oberhausen: Obdachloser stach grundlos auf Paar ein - Frau schwer verletzt
Syrien: Syrische Armee erobert nach Jahren der Belagerung Daraja zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 10:44 Uhr von TimeyPizza
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach nur krank diese Spastis.
Kommentar ansehen
18.02.2016 10:47 Uhr von Sarkast
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Es ist wohl höchstens für einen Psychologen oder für einen Psychiater nachvollziehbar, was in Deinem Kopf vorgeht.....

Aber ein normal denkender Mensch sollte sich nicht allzu sehr wundern bei einem, der sich "FirstSergeant" nennt.... Facepalm!
Kommentar ansehen
18.02.2016 10:58 Uhr von fixxxfoxxx
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Was die IS auch gerne macht.
Die nehmen kinder als schutzschild, damit diese Häuser wo IS ist nicht bombadiert werden.
Dann rücken die Syriese Bodentruppen nach und wenn IS sieht das IS keine chance hat, bringen diese IS diese Kinder um und nehmen das auf als beweiße um später zeigen zu können, das waren russen oder syrier etc.

Aber IS tut ja nicht sowas
Und erdogan unterstützt ja auch nicht die IS.
Und merkel unterstützt ganz bestimmt nicht den Erdogan.
Und USA hat niemals Kriege begonnen.

[ nachträglich editiert von fixxxfoxxx ]
Kommentar ansehen
18.02.2016 10:58 Uhr von gemini78
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Und in Erdolfistan soll ja Raki verboten werden. Die Nähe von Erdolf zum IS ist beängstigend.
Irgendwann ist es dann auch bei der Musik soweit.
Kommentar ansehen
18.02.2016 11:00 Uhr von BurnedSkin
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Widerlich. Perverse Bastarde.
Kommentar ansehen
18.02.2016 11:20 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Da gehen noch Leute hin zum gucken !!???

Freiwillig oder gezwungen ??

Oh ,Mann !!!!!
Kommentar ansehen
18.02.2016 11:41 Uhr von ksros
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Im Islam ist eben Musik verboten. Lest euch doch einmal ihre Betriebsanleitung durch.
Solche Typen werden in Deutschland von Vollverblödeten am Bahnhof beklatscht und mit Teddys beschenkt.
Kommentar ansehen
18.02.2016 11:57 Uhr von eviltuxX
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
immer diese popmusik, popmusik, popmusik ..
Kommentar ansehen
18.02.2016 11:57 Uhr von slick180
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
schwedentrunk für alle gefangenen is kämpfer !
Kommentar ansehen
18.02.2016 12:31 Uhr von ksros
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Wie krank die linke Jugend, die diese Leute Willkommen heißt, wirklich ist, zeigt sich an einer vergewaltigten Linken, die sich sogar dafür noch entschuldigt.

http://www.schindluder.net/...
Kommentar ansehen
18.02.2016 13:10 Uhr von Justus5
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich der Vater des Jungen wäre, ich würd jetzt zur Peschmerga überlaufen.
Und wäre jetzt der eifrigste ISIS-Bekämpfer....
Kommentar ansehen
18.02.2016 13:33 Uhr von slick180
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2016 13:54 Uhr von Pavlov
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2016 14:18 Uhr von TimeyPizza
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich wer für meinen Kommentar ein Minus gab. IS Spasti Sympathisanten auf Shortnews? Ihr seid doch genau so krank.
Kommentar ansehen
18.02.2016 14:26 Uhr von CeAzZ
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Pavlov

Also sollten wir es dem Henker verzeihen, weil er nie eine Bildung genießen konnte? Und den Schaulustigen, davon garantiert auch einige die jubeln, ebenfalls?

Außerdem, wie willst du "diese Leute" in den Massen von Flüchtlingen erkennen? Das geht nicht.
Also, Grenzen dicht machen! Soll die arabische Welt damit fertig werden.
Kommentar ansehen
18.02.2016 14:53 Uhr von AMB
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nun, in Deutschland hat man so was schon mal gemacht. In anderer Form aber man hat Menschenverachtend andere Menschen geschlachtet und diese haben sich zum teil bereitwillig, weil sie es nicht glauben konnten oder weil sie es nicht mehr konnten über sich ergehen lassen. Erst später, als es diesen Menschen klar war, was und wie es wirklich um sie bestellt war kam es mal in einem Getto zu einer Gegenwehrreaktion.
Das Problem dürfte sein, daß einer alleine nicht viel ausrichtet und wenn sie immer einen aus der Menge klauben die anderen so eingeschüchtert sind, daß man vermutlich alle abschlachten kann, die einem unlieb sind.

Die nötige Courage überhaupt etwas gegen solche Zustände zu machen haben nicht viele Bürger. Allerdings werden solche bei uns in Deutschland sogar bestraft, was ich mehr als entsetzlich finde. Für mich ist etwas ähnliches nur möglich, wenn die Masse weg sieht und die unmenschlichen Gebärden anderer somit stillschweigend akzeptiert. Aus eben jenem Grund bin ich immer dafür, daß man Menschen mit dieser Zivilcourage Unterstützung zu kommen läßt. In Deutschland habe ich deshalb Partei für einen Jungen Mann ergriffen, der sogar für die Rettung des Lebens eines weiteren Mannes verurteilt wurde, weil man bei den Ermittlungen vermutlich ihn erst mal mit dem Schlägern verwechselte, die auf einen am Boden liegenden eingetreten haben. Selbst als dies offebar wurde und sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung auf Freispruch plädierten wurde ihm eine 3,5 Monatige Verurteilung auf Bewährung zugemutet. Für die Zivilcourage jedoch habe ich eine Petition gegründet um hier dies zu bewahren.

https://www.openpetition.de/...

Jeder der Krieg führt wird jedoch vor das Problem gestellt werden sich irgend wann mit Gewalt zu beschäftigen. Es ist nur eine Frage wie lange man wartet, die dann bestimmt wie viel Gewalt notwendig ist um solche Dinge zu vermeiden. Manches mal ist jedoch die Gewaltanwendung am Anfang eher sinnvoll, da sie der Gewaltigen Entwicklung so entgegen wirkt, daß die Schäden Minimal bleiben. Der Dash jedoch wurde von Amerika mißbraucht um unfrieden zu stiften und gefördert. Vielleicht mit einem anderen Ziel aber wohin es geführt hat sehen wir ja hier.
Kommentar ansehen
18.02.2016 14:58 Uhr von Wil
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei diese Rap-Musik hätte ich das ja noch verstanden, aber bei Pop-Musik.

Schämt Euch Ihr ISISten. :-(
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:07 Uhr von DieHunns
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schrecklich ... macht den IS endlich platt verdammt nochmal.
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:46 Uhr von Pavlov
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@CeAzz

"Also sollten wir es dem Henker verzeihen, weil er nie eine Bildung genießen konnte?"

Eure Dummheit und Inkompetenz erstaunt mich immer wieder.

Vielleicht solltest du dir mal wieder ein Buch in die Hand nehmen. Ein Schulkind hat mehr Lesekompetenzen...

Edit: Rest auch durchgelesen. Herrgott, meine Fresse, ich kann nicht mehr. Wie kann jemand wie du sich überhaupt den Hintern abwischen? Du ziehst irgendwelche Schlussfolgerungen aus Dingen, die nicht einmal ansatzweise so gesagt wurden.

Was stimmt mit dir nicht?!

[ nachträglich editiert von Pavlov ]
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:46 Uhr von architeutes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Islam erlaubt doch solchen Schrecken , woanders werden auch Frauen gesteinigt , Hände abgehackt und dergleichen mehr.
Pakistan , Afghanistan und auch sonst überall , man denke nur an die afrikanischen Staaten die islamisch sind.
Der IS macht nur eine PR Aktion für davon.

Wenn der IS zerschlagen ist , bedeutet das kaum eine große Verbesserung in der Region.
Kommentar ansehen
18.02.2016 16:40 Uhr von T1berius
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der IS irgendwelche Gräueltaten verübt, dann werden die Henker oft unter Drogen gesetzt, damit die easy damit klarkommen. Die Öffentlichkeit, die dabei zuguckt oder die bei Steinigungen die Steine werfen bleibt nüchtern. Ich seh keinen Grund warum die Deutschen eine besondere Schwäche für Propaganda haben sollen. Wenn das Versprechen von Wohlstand, Gemeinschaft, einem 1000-Jährigen Reich zusammen mit den Juden als Sündenbock reicht um große Teile des Volkes zu indoktrinieren, warum nicht auch mit dem Versprechen von Wohlstand, Gemeinschaft, dem Paradies und den Juden als Sündenbock?

Abschließend möchte ich darauf hinweisen, dass ich nicht über ALLE spreche, die Bevölkerung vom Iran zum Beispiel ist um einiges fortschrittlicher als die von Saudi Arabien.
Kommentar ansehen
18.02.2016 18:21 Uhr von benjaminx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso nur der IS? Die Saudis sind doch nich besser, da wurde letztes Jahr einer getötet nur weil er ein paar Weinflaschen hatte. Oder bedenkt den armen Typen der nur wegen eines Facebook Postings jetzt Eintausend Peitschenschläge über längeren Zeitraum verteilt bekommt.
Alles eigentlich nur Lapalien und weitere Beispiele für solch unmenschliche islamische Strafen sind schnell herbeigeholt.
Nix nur der IS macht sowas, in allen islamischen Staatsformen gibt es das.
Kommentar ansehen
18.02.2016 19:51 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@benjaminx: das kannst aber auf fast alle Religiösen Staaten ausdehnen

die alten Christlichen Königreiche haben sich da auch nicht viel genommen

vergesst doch nicht immer, dass wir hier eine Trennung von Staat und Religion haben und das auch nicht erst seit gestern

jede Staatsform die von Religiösen Fanatikern geleitet wird endet so, die Religion spielt dabei keine Rolle
Kommentar ansehen
18.02.2016 23:33 Uhr von Pavlov
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@nurausVerzweiflung

Zumindest habe ich das Mindestmaß des Textverständnisse der 1. Klasse und bin somit 90% hier schon weit voraus.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Löst das Forschungszentrum CERN durch Neutrinos-Schüsse Erdbeben aus?
Flüchtlings- und Migrantenkriminalität
Weltweit boomen nun Burkini-Verkäufe im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?