18.02.16 09:38 Uhr
 194
 

Lita Ford: "Black Sabbath"-Gitarrist Tony Iommi soll sie misshandelt haben

Die ehemalige "The Runaway"-Gitarristin Lita Ford hat in ihrer Biografie heftige Vorwürfe gegen "Black Sabbath"-Gitarrist Tony Iommi erhoben. So habe sie Iommi während ihrer Beziehung bis zu fünf Mal körperlich misshandelt, so Ford.

Die Biografie "Lita Ford: Living Like A Runaway" wird am 23. Februar dieses Jahres erscheinen. So habe Iommi Ford während eines Fluges "aus dem Nichts" geschlagen. Nach dem Schlag ins Gesicht Fords habe er getan, als sei nichts passiert, so Ford in dem Buch.

Außerdem habe Iommi die ehemalige Musikerin in einem Wutanfall nach dem Konsum von Kokain gewürgt bis sie bewusstlos wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ford, Gitarrist, Black Sabbath, Tony Iommi
Quelle: metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Sabbath": Abschieds-Tournee "The End" ohne Bill Ward
Black Sabbath: Termin für allerletztes Konzert in Deutschland steht fest
Lita Ford erklärt "Black Sabbath"-Gitarristen Tony Iommi zu ihrem Superhelden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 13:06 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Prinzip würde ich sagen: Sie hätte auch früher die Beziehung beenden und gehen können.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Sabbath": Abschieds-Tournee "The End" ohne Bill Ward
Black Sabbath: Termin für allerletztes Konzert in Deutschland steht fest
Lita Ford erklärt "Black Sabbath"-Gitarristen Tony Iommi zu ihrem Superhelden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?