18.02.16 09:23 Uhr
 83
 

Sylt: Zustände in zwei Pflegeheimen dringend verbesserungswürdig

Der Sozialausschuss der Gemeinde Sylt hat den Zustand von zwei Seniorenheim auf der deutschen Ferieninsel kritisiert. Hicham Lemssiah, Gemeindevertreter der Gemeinde Sylt und tätig als Krankenpfleger, äußerte, dass die Häuser sogar geschlossen werden könnten.

Die derzeitige Pflegesituation in den Häusern wäre laut Eberhard Berle und Bürgermeister Nikols Häckel dringend verbesserungswürdig. Die Heime waren zuvor von der Diakonie und der AWO aufgegeben worden. Die Häuser wurden von der Gemeinde Sylt für 13 Millionen Euro gekauft.

Es wurden neue Pflegekonzepte erarbeitet und die Zahl der Pflegeplätze reduziert. Allerdings sei man aufgrund des Fachkräftemangels auf Leiharbeiter angewiesen. Die Situation auf Sylt würde derzeit nicht dem Johanniter-Standard genügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: zwei, Sylt, Pflegeheim
Quelle: shz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 09:32 Uhr von RandyMarsh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur auf Sylt, das ist schon lange ein deutschlandweites Problem.
Kommentar ansehen
18.02.2016 10:12 Uhr von BoltThrower321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat :
"Allerdings sei man aufgrund des Fachkräftemangels auf Leiharbeiter angewiesen"

Das gibt überhaupt keinen Sinn...sind diese "Leiharbeiter" denn keine Facharbeiter?

Sylt ist doch das Paradebeispiel eines Bonzennestes wo seit Ewigkeiten mit dubiosen Mitteln, Lohndumping usw. gearbeitet wird.
Berichte dazu gibt es genug.

Einfach seriös bezahlen, seriöse Arbeitszeiten, seriöse Fortbildungen und vor allem sich an das Gesetz halten...dann klappt es auch.

Ansonsten, FRESSE HALTEN!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?