18.02.16 08:29 Uhr
 333
 

Pößneck: Mann erfindet Überfall - jetzt laufen Ermittlungen gegen ihn

Am vergangenen Dienstagabend kam ein 46 Jahre alter Mann in Pößneck (Saale-Orla-Kreis) in eine Klinik. Er hatte blutenden Hände und blutende Knie.

Dort erzählte er, dass ihn drei Männer überfallen und beraubt hätten.

Als er wegen dieser Tat von der Polizei befragt wurde, gab es immer mehr Unklarheiten. Letztendlich teilte der Mann mit, dass er sich die Blessuren bei einem Sturz zugezogen habe. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Überfall, Ermittlungen
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2016 10:05 Uhr von funi31
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lügenpresse. Er wurde von 5 südländisch aussehenden Männern gejagt, mit Alkohol betäubt und unter "Alaahu Akbar"- Rufen mit Sellerie ausgepeitscht und mit Schweineblut angemalt so wie es immer passiert

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?