17.02.16 19:22 Uhr
 315
 

Herborn: Streit in Flüchtlingsheim löst Polizeieinsatz aus

In Herborn gab es in einer Flüchtlingsunterkunft einen Streit, an dem Dutzende Bewohner beteiligt waren.

Es begann mit einem Streit von zwei Männern. Angehöriger der einen Gruppe sollen Frauen der anderen Gruppe abgelichtet haben. Zwei Männer ließen die Fäuste fliegen. Sie erlitten leichte Blessuren.

Insgesamt waren dann bis zu 80 Bewohner am streiten. Es blieb aber meistens bei verbalen Streitereien. Die Polizei schlichtete dann zu guter letzt den Streit.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Polizeieinsatz, Flüchtlingsheim, Herborn
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2016 20:45 Uhr von kuno14
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Angehöriger der einen Gruppe sollen Frauen der anderen Gruppe abgelichtet haben.ihr pösen!hier ging es nur um ein filmprojekt das nächstes jahr sicher einen oskar,oder peter verdient........
Kommentar ansehen
18.02.2016 01:23 Uhr von JustMe27
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Och, Kritiker, bei dem Intelligenzverweigerer über dir ist es schon der ca. 100. gib dich nicht auf^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?