17.02.16 17:40 Uhr
 233
 

Köln: Prozess gegen zwei Männer - Radfahrerin stirbt durch illegales Autorennen

Zwei junge Männer stehen heute wegen gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr und fahrlässiger Tötung einer 19-jährigen Studentin vor dem Landgericht Köln.

Die beiden Angeklagten, 22 und 23 Jahre alt, sollen sich im April 2015 im Kölner Stadtteil Mülheim ein Rennen geliefert haben. Die Angeklagten bestreiten die Tat.

Ein Wagen kam dabei mit vermutlich 100 km/h von der Straße ab und verletzte die Radfahrerin tödlich. Die beiden Fahrer sind bereits als Geschwindigkeitssünder in Flensburg bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Prozess, Tötung, Autorennen, Radfahrerin
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2016 18:00 Uhr von CommanderRitchie