17.02.16 13:30 Uhr
 426
 

Sachsen-Anhalt: Die Rechte will komplettes Bundesland mit Maschendraht einzäunen

Der Landesverband Sachsen-Anhalt der Partei Die Rechte irritiert mit einem eigenwilligen Punkt in ihrem Wahlprogramm.

Ein drei Meter hoher Maschendrahtzaun soll komplett um das Bundesland gezogen werden, "zum Schutz seiner Bürger vor weiteren Invasoren".

Die Forderung findet sich in dem Wahlprogramm unter Punkt 8 "Innere Sicherheit".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sachsen-Anhalt, Bundesland, Zaun, Die Rechte
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"
Sachsen-Anhalt: Die Rechte mit Spruch "Wir hängen nicht nur Plakate auf"
Facebook entfernt Seite der rechtsextremen Partei "Die Rechte"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2016 13:33 Uhr von Xamb
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Eine gute Idee. Aber kommt man dann noch ungehindert raus und rein?
Kommentar ansehen
17.02.2016 13:40 Uhr von Achalon
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Ich helfe mit. Wann geht es los? Antifaschistischer Schutzwall FTW.
Kommentar ansehen
17.02.2016 13:42 Uhr von slick180
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
gibts dann eine neuauflage von raab´s "maschendrahtzaun" ?
Kommentar ansehen
17.02.2016 13:54 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2016 14:05 Uhr von Perisecor
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 13:02 Uhr von OldWurzelsepp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Mir wird einfacher nur mehr schlecht, was in diesem Entwicklung(Bundes-)land abgeht. Und wenn ich die Kommentare hier lese, dann noch viel mehr. Die BRD hat seit der Wiedereingliederung ein Vielfaches der Kosten von 10 Asylkrisen in Sachsen-Anhalt inverstiert. Davon gehabt hat sie offenbar nichts.

Aus der Sicht ist der Zaun vielleicht eine gute Idee, wenn man dann gleich zusätzlich noch alle AfD-Wähler und Pegida- Mitglieder dort reinschaffen würde. Wir sind vor Ihnen geschützt und sie können sich in Zukunft (mangels Ausländer und Flüchtlinge) gegenseitig hassen. Eine Win-Win Situation.
Kommentar ansehen
29.02.2016 15:21 Uhr von DiggerDigger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Find ich Okay. Gleich noch Sachsen dazu...

Allerdings, um das ganze korrekt zu installieren, an den "Übergängen" auf "deutscher Seite" noch Beamte, die dafür sorgen, dass die Leute auch schön in Ihrem isolierten Land bleiben...

Ach, hier ein Vorschlag für eine Flagge: Schwarz - rot - mit einem Emblem in der Mitte. Da fällt denen sicher was ein!
Kommentar ansehen
27.04.2017 11:50 Uhr von AbrahamKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achja, die netten Menschen aus Nehmien...

Klar bauen wir wieder einen Zaun..ach was sag ich..eine Mauer. Dieses Mal halt mit dem Wachschutz auf der anderen Seite...sie sollen sich doch ungestört entwickeln können, die Ossis...

Milliarden abgreifen und dann die eigene Demokratie-Antipathie Gassi führen. *auslach*

Nehmt Sachsen bitte auch gleich mit...die ganze SBZ...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"
Sachsen-Anhalt: Die Rechte mit Spruch "Wir hängen nicht nur Plakate auf"
Facebook entfernt Seite der rechtsextremen Partei "Die Rechte"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?