17.02.16 12:49 Uhr
 82
 

Wiesbaden: Rund 150 Personen saßen in einer Regionalbahn fest

Rund 150 Personen saßen am gestrigen Dienstagabend etwa 1,5 Stunden in einer Regionalbahn bei Wiesbaden fest.

Grund dafür war eine abgerissene Oberleitung, die auf dem Zug lag.

Experten mussten geholt werden, um diese zu erden. Durch diesen Zwischenfall kam es im weiteren Verlauf zu etlichen Verspätungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wiesbaden, Defekt, Regionalbahn
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?