17.02.16 12:49 Uhr
 76
 

Wiesbaden: Rund 150 Personen saßen in einer Regionalbahn fest

Rund 150 Personen saßen am gestrigen Dienstagabend etwa 1,5 Stunden in einer Regionalbahn bei Wiesbaden fest.

Grund dafür war eine abgerissene Oberleitung, die auf dem Zug lag.

Experten mussten geholt werden, um diese zu erden. Durch diesen Zwischenfall kam es im weiteren Verlauf zu etlichen Verspätungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wiesbaden, Defekt, Regionalbahn
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mega-Projekte der Türkei: Recep Tayyip Erdogan eröffnet die dritte Bosporusbrücke
"Forbes"-Liste: Bestbezahltester Schauspieler der Welt ist Dwayne Johnson
Tausende Ausbildungsplätze frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Vier Anschläge auf AfD-Politiker in einer Nacht
Frankreich: Oberstes Gericht stoppt Burkiniverbot an Stränden vorerst
Schwandorf: Evakuierung - Chemikalienunfall in Unternehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?