17.02.16 12:00 Uhr
 69
 

Bulgarien: Verkäuferin jagt Räuber mit einem Wischmopp aus dem Laden

Vor ihrem Feierabend wollte Silvia Yotova noch schnell den Laden putzen, als kurz darauf ein bewaffneter Räuber das Geschäft betrat.

Mit einer Pistole, die er auf sie richtete, verlangte er Geld. Die Verkäuferin wehrte sich mit ihren Mopp, fügte ihm blaue Flecken zu und jagte den Räuber damit aus dem Geschäft

"Im ersten Moment dachte ich, das sei ein Scherz eines Freundes. Und ich habe ihm gesagt, er soll die Maske runter nehmen", erzählt Yotova. Nach dem Mann wird jetzt gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Räuber, Bulgarien, Wischmopp
Quelle: rtlnext.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexualtäter onanierte auf Frau: Reue brachte ihm vor Gericht Bewehrungsstrafe
Frau dreimal missbraucht
Polizeigroßeinsatz: Messerstecherei in Hamburger Flüchtlingsunterkunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2016 12:00 Uhr von Der_Linke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mutig mutig. ich hätte dem Mann einfach nur das Geld gegeben und gut ist. Geld kann man ersetzen. Menschenleben nicht.
Kommentar ansehen
17.02.2016 13:31 Uhr von Destkal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist nicht mutig sondern einfach nur dumm. der mann hätte auch einfach abdrücken können. und dann? tote verkäuferin! mit der annahme dass der räuber sowieso nicht abdrückt hat die dame ziemlich hoch gepokert, ein unnötiges risiko!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hoher Kaffeekonsum lässt Frauenbrüste schrumpfen
Sexualtäter onanierte auf Frau: Reue brachte ihm vor Gericht Bewehrungsstrafe
Bad Bentheim: Nach Erhöhung des Bahnsteigs lassen sich Türen nicht mehr öffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?