17.02.16 11:37 Uhr
 358
 

Papst in Mexiko: "Jesus würde uns nie einladen, Auftragskiller zu werden"

Papst Franziskus ist derzeit in Mexiko unterwegs, wo er die Jugend aufrütteln und vor der allgegenwärtigen Drogenmafia warnen will.

"Jesus Christus würde uns nie dazu einladen, Auftragsmörder zu werden", so der Pontifex bei einer Rede vor 85.000 Jugendlichen.

Christen müssten der Versuchung des Konsums und des Reichtums widerstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Mexiko, Jesus
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestsellerautor Wladimir Kaminer hat Angst nach Russland zu reisen
Berlin: Gedenktafel für David Bowie an Haus angebracht, wo er einst lebte