16.02.16 20:58 Uhr
 149
 

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern erwirtschaftete 2015 einen Überschuss

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern hat das Jahr 2015 mit einem Plus abgeschlossen. Der Haushaltsüberschuss für das vergangene Jahr beträgt 220 Millionen Euro. Das Ergebnis wurde durch die Aufwendungen für Flüchtlinge geschmälert.

60 Millionen Euro kommen der Schuldentilgung zugute. Das restliche Geld soll als eine Art Puffer zurück gelegt werden, um unter anderem auf zusätzliche Ausgaben vorbereitet zu sein. Zudem sollen auch die Kommunen und die Polizei von zusätzlichen Mitteln profitieren.

Die Schuldenlast in MVP konnte wieder unter zehn Milliarden Euro gedrückt werden. Diese Marke wurde zuletzt im Jahr 2003 unterschritten.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mecklenburg-Vorpommern, Bundesland, Überschuss, Vorpommern
Quelle: ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Londoner Immobilienpreise könnten endlich fallen
Altersvorsorge-Defizit: Ökonomie-Experten fordern die Rente mit 70
Ungewolltes Update: Microsoft zahlt Kundin 10.000 Euro Entschädigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 22:00 Uhr von Fiffty-Sven
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2016 00:13 Uhr von detluettje
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bei den Übernachtungspreisen ist dies kein Wunder.
Ist aber schön dort oben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Für Thomas Müller sind Italiener "die fairsten Sportsmänner"
Fußball-EM: In Müllbeutel der Ukraine Spritzen und Schmerzmittel gefunden
Oscars werden bunter: Über 600 neue Academy-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?