16.02.16 19:32 Uhr
 325
 

Österreich: Seniorin findet Sprengstoff mit Zündschnur in ihrer Speisekammer

Eine Seniorin aus dem Kärntner Bezirk Völkermarkt meldete der Polizei einen gefährlichen Fund. Die 88-Jährige war in ihrer Speisekammer auf Sprengstoff mitsamt einer Zündschnur gestoßen.

Die Beamten stellten daraufhin drei Stangen des Sprengstoffes und dem Zubehör sicher.

Am Ende hat sich herausgestellt, dass der im Jahr 2003 verstorbene Ehemann der Finderin für die Lagerung des Gefahrengutes verantwortlich war. Dieser war von Berufs wegen amtlicher Sprengbefugter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Fund, Sprengstoff
Quelle: tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lüneburg: Schülerin aus Syrien stürzt sich aus dem Fenster
USA: 3,4 Millionen Dollar für Paar - Unschuldig wegen Kindesmissbrauch in Haft
Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 21:27 Uhr von Nox-Mortis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallala... ohne Risk
Kommentar ansehen
17.02.2016 05:25 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie groß ist denn die Speisekammer? Oder ist es ein Saal?
Meine Speisekammer hat 1,5m2 und da sieht man in 2min alles.
andere brauchen halt über 12jahre.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld
Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?