16.02.16 19:15 Uhr
 141
 

Wuppertal: Frauenklinik sucht einen neuen Namen

"Jedes Kind braucht einen Namen" ist das Motto des Helios Klinikum Wuppertal. Nachdem die Frauenklinik von der Vogelsangstraße in die Heusnerstraße umgezogen ist, sucht man damit einen neuen Namen. Dazu hatten 287 Bürger 385 Namen eingereicht.

"Die Namensvielfalt ist mehr als bunt: Es gab Teilnehmer, die ihren eigenen Namen verewigt sehen wollen. Andere schlugen Persönlichkeiten aus der Medizingeschichte als Namensgeber vor. Und der Storch inspirierte ganz viele Teilnehmer zu den verschiedensten Wortspielereien", so das Helios-Klinikum.

Eine Jury entscheidet nun, welche Namen in die Vorauswahl kommen und dann können die Bürger entscheiden, welcher genommen wird. Der Gewinner, dessen Name genommen wird, winkt ein Wochenende an der Ostsee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Name, Klinik, Wuppertal
Quelle: wuppertaler-rundschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Temporäre Erblindung: Smartphones machen blind
Deutsche trinken zu viel Alkohol
Jugendlicher verletzte sich schwer beim Sprung von Fahrradbrücke in den Rhein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 19:15 Uhr von Der_Linke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Info: Die Landesfrauenklinik, so ihr ursprünglicher Name hatte eigentlich mal einen anderen Namen, als diese noch in der Vogelsangstraße war. Der lautete St. Anna Klinik. Ich frage mich warum der nicht weiter benutzt wird.
Kommentar ansehen
17.02.2016 08:41 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist am alten Namen so schlecht, dass man den nicht weiter nutzen kann? Scheint mir unnötige Geldverschwendung zu sein.
Kommentar ansehen
18.02.2016 13:36 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soviele DoubleJu-Upper-Valley Experten hier bei SN.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 14 Tote durch Unwetter und Überschwemmungen
Kunstprojekt vermischt "Game of Thrones" mit "Pokèmon"
Report: Grundrechte werden vor allem von Geheimdiensten und Staat bedroht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?