16.02.16 18:43 Uhr
 497
 

Die Begeisterung für digitale Bücher hat 2015 stark abgenommen

Das digitale Buch konnte sich bei den Käufern auch im letzten Jahr nicht richtig durchsetzen. Der Anteil gemessen am gesamten Buchmarkt betrug 2015 4,5 Prozent. Ein Jahr zuvor waren es nur 0,2 Prozent weniger.

Die anteilige Umsatzsteigerung bei den E-Books erlebte einen Einbruch. 2015 betrug dieser Wert noch 4,7 Prozent. Ein Jahr zuvor waren es noch acht und 2013 sogar 60 Prozent.

Knapp sechs Prozent der Deutschen legten sich 2015 ein E-Book zu. Damit wurde der Wert wie ein Jahr zuvor erreicht. Die Genres Krimi und Romane waren besonders beliebt, denn damit wurden 86 Prozent des gesamten Umsatzes gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: stark, Begeisterung, E Book
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor
Geflüchtete Schriftsteller veröffentlichen auf einer deutschen Online-Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 20:53 Uhr von erdengott
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Abgenommen hat da allerdings wenig, 4,7% Steigerung ist doch ganz ordentlich, der Buchmarkt ist kein besonders schneller und angesichts der Büchermassen und Texte die praktisch (legal) umsonst zu haben sind ist es ein Wunder dass überhaupt so viel verkauft wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?