16.02.16 17:46 Uhr
 182
 

Berlin: Mann zu Haftstrafe verurteilt, weil er Frauen die Haare anzündet

Ein 29-Jähriger wurde von einem Berliner Amtsgericht zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

Der Mann hatte zwei Frauen attackiert und ihnen die Haare mit einer brennenden Zigarette und einem Feuerzeug angezündet.

Die Richter sprachen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung schuldig, zudem hatte der Mann mehrere Diebstähle begangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Haftstrafe, Haare
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball EM: Portugal besiegt Polen im Elfmeterschießen mit 5:3
Verfassungsschutz: Mehr linksextremistische als rechtsextremistische Gewalttaten
Niedersachsen: Weil Reisender laut aus Koran rezitierte, wird ICE geräumt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 17:54 Uhr von Maulefix
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
http://t.maz-online.de/...
"Im Februar 2015 wurde der aus Libyen stammende Mann festgenommen, zunächst aber wieder entlassen. Seit Oktober befindet er sich in Haft. Ihm wurden zudem mehrere Ladendiebstähle zur Last gelegt - drei dieser Taten hatte der 29-Jährige im Prozess zugegeben. Das Gericht verhängte nun eine Gesamtstrafe."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball EM: Portugal besiegt Polen im Elfmeterschießen mit 5:3
Internetausfall bei Kabel Deutschland
Menschengemachter Klimawandel stärkt den westafrikanischen Monsun


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?