16.02.16 14:30 Uhr
 1.030
 

VKontakte: Russisches Netzwerk bietet deutschen Hetzern Asyl

Das bei russischsprachigen Nutzern beliebte Portal VKontakte erfreut sich auch in Deutschland einer immer größer werdenden Gemeinschaft. Besonders von Facebook verbannte Personen finden hier ein Zuhause.

Nutzer, die Facebook Zensur vorwerfen, finden laut Deutschlandfunk bei VKontakte einen sicheren Hafen. Ein User meint zu seiner Motivation: "Dieses Netz ist nicht so gut strukturiert wie FB, aber dafür UNZENSIERT." Vor Facebook wird gewarnt: "Vorsicht bei Facebook, Feind liest mit"

Dem Verfassungsschutz ist dieser Trend aufgefallen. Laut einem Sprecher unternehme VKontakte bisher nichts gegen Nazipropaganda. Jedes Vergehen solle der Polizei mitgeteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Barzani
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Netzwerk, Asyl, VKontakte
Quelle: nachrichtenxpress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 14:37 Uhr von G-H-Gerger
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:52 Uhr von One of three
 
+24 | -14
 
ANZEIGEN
"Und unsere Hetzer werden bestätigen - Am besten lässts sich immer noch auf SN hetzen."

Was Du uns damit wieder trefflich vorgeführt hast..
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:55 Uhr von Barzani
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
VK ist ein tolles Portal, Starstalker, bitte diesen Artikel nicht als Bashing verstehen. :) Habe dort auch einen Account seit einigen Jahren.

Hier mal eine kleine Info über das Portal:

Laut Alexa Internet ist Vk.com die populärste Webseite in Weißrussland. In Russland und in der Ukraine liegt die Seite auf Rang 2, in Kasachstan auf Rang 3. In Deutschland liegt Vk.com in den Top 150 und in den USA in den Top 400. Dabei kommen 66 Prozent der Besucher aus Russland.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.02.2016 15:42 Uhr von Maulefix
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Kannte die Seite noch gar nicht, danke für den Tipp! ;-)
Kommentar ansehen
16.02.2016 16:24 Uhr von EdenLake
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@WilDuDieSeiWirVer


und die wird rollen! (;

Summer is coming!
-GameofThrones-
Kommentar ansehen
16.02.2016 16:54 Uhr von Pavlov
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder amüsant, wenn bildungsferne Menschen von Meinungsfreiheit sprechen, aber nicht kapieren, dass Meinungsfreiheit nichts mit der Aufgabe des Rechtsstaates zu tun hat. Man kann inhaltlich sich zu allem äußern, es kommt aber auf den Tonfall an und auf den Kontext, sprich Verleumdung, Verbreitung falscher Tatsachen etc. hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, wenn deren Absicht einzig darin besteht, Dritte zu schaden.

Es gibt in Deutschland nur wenige Ausnahmeregelungen wie z.B. Leugnung des Holocausts, was aus geschichtlichem Hintergrund betrachtet aber auch verständlich ist.

Aber interessant, dass gerade facebook erwähnt wird, wo es doch gerade dafür bekannt ist, eigentlich nur Nacktheit zu zensieren. Gewalt und Hassprediger finden da doch jeglicher Ideologie immer ein Publikum.
Kommentar ansehen
16.02.2016 17:10 Uhr von Dschungelmann
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@deldesso

Also, wer das wirklich war wirst auch du nicht wissen.

4.Absatz:
Ähm.. Von rechten kommen also nur lügen und von den linken die wahrheiten.. Jetzt weiss ichs ja.

Offtopic:
Ich komme aus Österreich und kenne gar keine linken..
Woher kommt das?
Kommentar ansehen
16.02.2016 18:14 Uhr von Pavlov
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
"Wer liest der Palow Roman Abfall eigentlich?"

Ähmm, du?


@NurausVerzweiflung

Nahh, hat dir dein Chef wieder ein paar Überstunden gegeben?! ;)

Ach Spaß, du bist ja arbeitlos :*
Kommentar ansehen
17.02.2016 10:45 Uhr von Barzani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Kannte die Seite noch gar nicht, danke für den Tipp! ;-)"

Leute, die gerne hetzen und von deutschen Plattformen regelmäßig gebannt werden, wissen bereits, dass der russische Staat und seine Organe europäischen Rechtsradikalen einen sicheren Hafen bieten, um Europa zu destabilisieren.

Ich behaupte mal, die meisten der Facebook-Nazis sind schon auf VKontakte und Ersatzseiten. Du zufällig auch schon oder war dein Beitrag ironisch gemeint?^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?