16.02.16 14:05 Uhr
 10.783
 

Japan: Schauspieler Daigo Kashino stirbt bei Dreh durch Samuraischwert

Der japanische Schauspieler Daigo Kashino ist durch einen tragischen Unfall bei Dreharbeiten gestorben.

Der 33-Jährige wurde mit einem Samuraischwert in den Bauch getroffen. Noch ist nicht klar, ob es sich um ein echtes Schwert oder nur um eine Attrappe handelte.

Die Polizei in Tokio ermittelt nun, ob es sich wirklich um einen Unfall oder einen Mord handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Schauspieler, Dreh, Schwert, Samurai
Quelle: theguardian.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 21:02 Uhr von spacedream
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
scheint ja ein besonders bekannter Schauspieler zu sein. Die Google-Bilder-Suche ergab bei mir keine Treffer
Kommentar ansehen
17.02.2016 06:17 Uhr von nevermind-1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
" scheint ja ein besonders bekannter Schauspieler zu sein. Die Google-Bilder-Suche ergab bei mir keine Treffer"

Die Top drei Treffer sind bei mir Samuraischwerter :-)
Kommentar ansehen
17.02.2016 06:58 Uhr von NrEins
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
messer schere licht ist für kleine japaner nicht. altes sprichwort - ist wohl in vergessenheit geraten.
Kommentar ansehen
17.02.2016 10:16 Uhr von FredDurst82
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist nicht klar, ob es sich um ein echtes Schwert oder eine Filmattrappe handelte?
Äh, wenns ne Attrappe gewesen wäre, wärer am "Stich" wohl nicht gestorben.... oder was?
Kommentar ansehen
17.02.2016 10:48 Uhr von Schäff
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vor ein paar Jahren gab es in Japan einen ähnlichen Fall. Damals war die stumpfe Requisite unbemerkt gegen ein scharfes Schwert ausgetauscht worden.
Kommentar ansehen
18.02.2016 00:18 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spacedream,
es geht hier um Theater-Schauspielererei und und nicht um Film. Logischerweise wird über diese Schauspieler nicht viel berichtet, der Mann war ja auch kein Hauptdarsteller.


FredDurst82,
auch mit einer Attrappe aus Metall kann man jemanden töten, wenn man die richige Körperstelle trifft.
Hier traf es den Bauch, und die Bauchdecke kannst du auch mit einem relativ stumpfen Gegenstand durchbohren, und es gibt gleich eine schwere, stark blutende Verletzung mit hohem Infektionsrisiko.

In diesen Schauspielen wird sehr realistisch inszeniert- da kann man sich eher wundern, daß nicht öfter etwas passiert.
Auch Attrappen sind da nicht aus Plastik.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?