16.02.16 13:32 Uhr
 1.446
 

Deutschland hat einen Leerstand von zwei Millionen Wohnungen

Viele Menschen in Deutschland suchen nach einer Wohnung auf dem heiß umkämpften Immobilienmarkt, dabei stehen viele leer.

Laut offiziellen Zahlen gibt es in Deutschland einen Leerstand von zwei Millionen Wohnungen, die meisten davon auf dem Land.

Der Direktor des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Harald Herrmann, möchte nun Flüchtlinge auf diese Wohnungen verteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Wohnung, zwei, Leerstand
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falscher Hype: Nintendo-Aktie bricht ein
China: Weltgrößtes Wasserflugzeug ist so groß wie eine Boeing 737
Türkei: Erdogan beschimpft Standard and Poor´s nach Herabstufung der Bonität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 13:37 Uhr von rubberduck09
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Da werden sich die Dörfler aber freuen wenn dort dann auf einmal 50% Syrer wohnen.
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:38 Uhr von kuno14
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Laut offiziellen Zahlen gibt es in Deutschland einen Leerstand von zwei Millionen Wohnungen, die meisten davon auf dem Land.

Der Direktor des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Harald Herrmann, möchte nun Flüchtlinge auf diese Wohnungen verteilen.
unsere gäste werden sicher begeistert sein......
so in meck pom auf der wiese.....
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:41 Uhr von magnificus
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Wohnungen stehen da leer, wo es keine Arbeit gibt und die Leute deshalb abwandern. Was sollen also Flüchtlinge dort, die ja schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden sollen?

Langsam werden die Lügen peinlich.
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:02 Uhr von ***Dolly***
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Liegt vlt auch daran das viele Buden einfach nur Rumpelkammern sind oder einfach viel zu teuer. Der "normale" Bürger findet oft nichts passendes wo Preis/Leistung stimmt....
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:15 Uhr von BoltThrower321
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
LÜGE!!!!

Es gibt einen Wohnungsmangel!

Negative Seite der leeren Wohnungen:

-runter gekommen
-Mieter soll aufwendig auf eigene Kosten renovieren, weil
Vermieter geizig ist oder schlicht zu faul
-Völlig überteuert --> 30m² 350,-€ kalt in Städten mit
Bildungsangebot oder Ballungsgebiet
-Erwerbslose werden systematisch diskriminiert
-Teils illegale "Bewerberbögen" müssen ausgefüllt werden,
nur weil der Vermieter sich einen "Wunschmieter" in seiner
verkappten Fantasie vorstellt (die offensichtlich wirklich voll mit Fanta ist)
-weit ab von jeglichen Arbeitsplätzen
-mangelhafte Infrastruktur -> Internet!
-miese Gegend, in Duisburg-Marxloh will ich nicht wohnen.
-völlig bekloppte Struktur, manche Wohnungen haben weder einen Keller, noch
ist eine 3,50m Küche platzierbar, keine Garage, kein Waschraum etc.

Jeder soll einfach mal bei Immo-Scout suchen...35m² Wohnung in Stuttgart, München, Frankfurt oder Köln für <300 kalt....


Die Forderung aus der Nachricht ist schlichter Lobbyeismus und Dummschwätzerei, auf kurzer Sicht sollen Schrott-Immobillien an "Flüchtlinge" für absurde Preise verschachert werden. Denen ist es egal, ob die da Arbeit haben, was die Anwohner denken...hauptsache kassieren und sich aus der Verantwortung nehmen.

Sozial-parasitisches Verhalten nenne ich das.

Anstatt hier mal wieder halbgare Hirnfürze von sich zu geben, sollte der Staat intensiven sozialen Wohnungsbau betreiben, wo ALLE Menschen eine SERIÖSE Unterkunft finden.
Wenn dann unter den Einheimischen auch ECHTE Flüchtlinge (nicht diese Wirtschafts-Invasoren) einziehen, dann kann auch eine Integration gelingen.

Doch dieser Herr Herrmann macht den Herman und bildet Ghettos mit seinem Vorhaben.
Das ist nicht im Sinn der deutschen Bevölkerung.
Kommentar ansehen
16.02.2016 15:01 Uhr von Me007
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
3 Solcher Objekte kenne ich alle Drei aus den 50ern oder 70ern
Die eine steht leer weil der Besitzer kein Geld zum Renovieren hat die andere ist das Geburtshaus meines Opas Deckenhöhe Baujahr 1899 1,65-1,85 keine Zentralheizung usw..
Und eine Hof-reite bei meinen Schwiegereltern auf dem Platten Land die seit 20 Jahren zum verkauf steht (mit ca 500m2 Wohnfläche) die beiden andere am Rande von einem Ballungszentrum.
Ich behaupte das ca1/3 aller Leerstände ähnlich sind. Und die Anderen nur Kurzfristig leerstehen z.B. zur Renovierung....

[ nachträglich editiert von Me007 ]
Kommentar ansehen
16.02.2016 17:48 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja nur ein Deutscher kann sich diese Wohnungen nicht mehr leisten. Deshalb werden sie mit Flüchtlingen aufgefüllt, weil hier ist das Budget des Steuerzahlers ja egal.

2 Millionen Wohnungen x mindestens 2 Leute = Noch gut 4 Millionen Flüchtlinge mehr...
Kommentar ansehen
16.02.2016 20:01 Uhr von mort76
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
blaupunkt,
die Beschwerde kann man dann aber eher an die gierigen Vermieter richten.
Vor dem Inkrafttreten der Mietpreisbremse wurde überall nochmal tüchtig erhöht, wo es eben ging. Und das hat mit den Flüchtlingen rein garnichts zu tun.
Kommentar ansehen
16.02.2016 21:44 Uhr von Luckypuke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verkafferung ist in vollstem Gange, es reicht ihnen nichtmehr, die Großstädte zu opfern, nein jetzt traktiert man auch noch die Landbevölkerung damit im Übermaß - es reicht!

Hilfe ja, aber vor Ort, diese Völkerwanderung muss aufhören.

[ nachträglich editiert von Luckypuke ]
Kommentar ansehen
17.02.2016 08:42 Uhr von Me007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hie wird nur über Flüchtlinge diskutiert warum?
In der New geht es darum leerstehende Wohnungen an Flüchtlinge "zu verteilen"
Soweit sind wir glücklicherweise noch nicht das der Staat einfach bestimmen kann wer wo einzieht und am besten auch noch gleich den Preis bestimmt,
Und ja durch die Flüchtlinge wird es bestimmt einige Hausbesitzer geben die ihre nicht vermietbare Immobilie an den Staat für die Flüchtlinge vermietet und das meistens zu weit überhöhten Preisen.
Kommentar ansehen
18.02.2016 10:19 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Me007
Der Amtsschimmel bestimmt so ziemlich alles nur nie direkt, sondern indirekt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Nach Reisewarnung ermöglicht Reiseveranstalter TUI Stornierung
Türkei: Angestellte der Religionsbehörde entlassen
Türkei fordert Niederlande auf, Gülen-Anhänger aufzuspüren und zu stoppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?