16.02.16 11:37 Uhr
 885
 

Syrien-Krieg: Russische Kampfflugzeuge beschatten deutsche Aufklärungstornados

Der Kommandeur des Zentrums Luftoperationen der Luftwaffe, Joachim Wundrak, berichtet, dass im Syrien-Einsatz deutsche Aufklärungstornados beschattet würden.

Russische Kampfflugzeuge verfolgten sie und beobachten genau, was dieses Tornados tun.

Wundrak spricht von einer politischen Demonstration Russlands, die hinter den Beschattungsflügen steckten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Krieg, Syrien
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Somalia: Selbstmordanschlag durch radikalislamische Al-Shabaab
Ibbenbüren: 79-jährige auf Friedhof vergewaltigt
Frankreich: Geiselnahme in Kirche beendet - Pfarrer enthauptet, Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 11:43 Uhr von doncazadore
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
quatsch, die passen nur auf ,dass die geblendeten piloten sich nicht verfliegen.
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:07 Uhr von fromdusktilldawn
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
würde ich auch machen, den deutschen ist nicht mehr zu trauen
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:49 Uhr von Uwe.S
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Seth68
Dir ist schon klar, daß die Deutschen Tornados von der Türkei aus Starten.
So viel zum Thema türkischen Luftraum !!!.
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:54 Uhr von bad_beaver
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Alles unfug.

Die wollen sich nur mal die deutschen oldtimer ansehen.

Während russland seine neuesten flugzeuge schickt,
kommt deutschland mit museumsstücken um die ecke.
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:54 Uhr von Infidel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht überschätze ich die Möglichkeiten moderner (Kriegs) Technik aber sollte man die Flugzeuge nicht einfach gemütlich vom Boden aus per Radar verfolgen können.
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:59 Uhr von qwertyqwerty
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ Seth68
Das ist eben die Konsequenz wenn man monatelang den Luftraum der Türkei verletzt. Wenns nach dir geht dürfen sich die Russen alles erlauben...
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:15 Uhr von Prekariat
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die wollen sich nur mal die antiken Tornados ansehen
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:40 Uhr von sniper-psg1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
anaise

geh erstmal mittagsschläfchen machen,dann meldest du dich in der blauen gruppen
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:40 Uhr von kspott
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die würde ich auch beobachten, schliesslich sind sie ja illegal im Syrischen Luftraum unterwegs um schöne Bilder zu machen. Damit können dann die gemäßigten Terroristen und die USA ihre Angriffe planen.
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:43 Uhr von kspott
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Anaise
Und was ist mit dem Amiabschaum, der schon 5 Jahre in Syrien Bomben schmeißt.
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:30 Uhr von chiefcom123
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bisher vertraue ich dem russischen Einsatz in Syrien 1.000.000x mehr als allen westlichen Mächten die dort eigentlich rein gar nichts zu suchen haben.

Die USA hat in jahrelanger Zerstörungsarbeit den ganzen Nahen Osten zum Pulverfass verwandelt und in Syrien wollten sie ihren dreckigen Krieg mit Hilfe der ISIS fortführen. Gut das Putin hier noch einigermassen rechtzeitig eingeschritten ist ...
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:36 Uhr von alex070
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die wolle nur spielen, in Wirklichkeit bombardieren die Russen ja Krankenhäuser.
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:51 Uhr von funi31
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Im Gegensatz zu den deutschen Jägern sind die russischen auch legal in dem Land mit Zustimmung der dortigen Regierung
Kommentar ansehen
18.02.2016 09:15 Uhr von alex070
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist den die dortige Regierung legal?
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:01 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde ich genauso machen, nach dem jemand einfach mal so Krankenhäuser einäschert und das auf meinem Rücken lasten will.

Mich würde nur interessieren, wann sich Ärtzte ohne Grenzen mit den USA einen Clinch zugelegt haben oder wer von ihnen.

Denn das von den Amerikanern erst vor kurzem zerschossene Krankenhaus war auch Ärtzte ohne Grenzen zugeordnet und dieses in Aleppo jetzt - mögen es die Russen gewesen sein - aber wenn es die Amis waren, dann macht es mehr Sinn, weil die haben schon mal eines zerlegt und die fliehenden beschossen. So, daß man davon aus gehen kann, daß sie vermutlich in Absicht gehandelt haben, weil spätestens da hat man ja gesehn, daß es ein Krankenhaus ist.

Woher soll Putin nun das Vertrauen nehmen uns zu vertrauen, wo wir ihn doch offen anfeinden. Sanktionen in die Welt rufen und uns scheinbar völlig unter den Senkel von Amerika begeben.

Ich sehe das gelassen. Wir tun nichts falsches und er wird keinen Grund haben uns etwas krumm zu nehmen. Das kostet halt ein paar Flugstunden, aber dafür weiß jede Seite, daß sie von der anderen nicht hintergangen wurde.

Also für mich nur verständlich und eindeutig. Jeder logisch denkende muß so handeln. Putin halte ich für höchst intelligent.
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:06 Uhr von AMB
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich habe gerade auf minus geklickt bei alex070 und es sprang von +4 -2 auf +8 -1 , was für mich etwas befremdend wirkte.
Kommentar ansehen
18.02.2016 15:46 Uhr von alex070
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das waren die Russen, ich kann da nix für, AMB.
Kommentar ansehen
18.02.2016 16:07 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alex070

ich bin mir nicht so sicher, daß es die Russen waren. Möglich aber es klingt komisch, daß sie erst vor ein paar Wochen genau so ein Krankenhaus schon mal zerlegt haben und es jetzt wieder eines von Ärtzte ohne Grenzen ist.

Das hört sich für mich sehr nach USA an.

Die Russen haben ja gemeldet, daß die USA einen Angriff geflogen hat, da jedoch noch nicht geschrieben, wohin die geschossen haben. Könnte mir vorstellen, daß sie das nicht mal genau wußten, denn so genau sieht man es dann vielleicht doch nicht.
Das der Angriff geziehlt war davon bin ich überzeugt. Nur die Version mit USA ist mir wahrscheinlicher, wenn gleich ich nicht weiß wieso sie dort Informationen vernichten müssen.

Was das mit den + und - angeht so stand da wirklich +4 -2 und im nächsten Moment nach meinem klicken +8 -1 also vermutlich nur ein Browserproblem aber hat mich halt irritiert.
Kommentar ansehen
18.02.2016 16:11 Uhr von alex070
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@AMB,

du meinst die Amis sind mittlerweile eher Spezialisten im versehentlich treffen von Krankenhäuser als die Russen?
Kommentar ansehen
18.02.2016 17:20 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, keiner Weiß warum ein Krankenhaus versehentlich getroffen wird aber die Amis sind keine Engel und haben überhaupt kein Skrupel. Also wenn sie jemanden oder eine Organisation oder was immer auch dort als Ziel sehen, dann schießen sie und es ist ihnen völlig egal ob es ein Krankenhaus ist oder nicht.

Allerdings das mit dem Versehentlich bekommt an einer Stelle einen knax. Bei ihrem Angriff vor ein paar Wochen haben sie die aus dem Gebäude Flüchtenden unter Beschuß genommen. Deshalb sind dabei relativ viele um gekommen. Allerdings kann man Menschen, die aus einem Krankenhaus fliehen ansehen, daß es ein Krankenhaus sein muß. Folglich muß zumindest der Angreifer selbst ganz bewußt auf das Krankenhaus geschossen haben.

Also Versehen hin oder her. Der hat nicht versehentlich gehandelt, sondern es wurde international zum Versehen erklärt.

Jetzt in Aleppo war es wieder ein Krankenhaus der Ärtzte ohne Grenzen. Wir wissen ja nicht wen oder was sie da verhindern wollten. Wenn es jedoch beim letzten mal mißlungen ist, das Ziel zu erreichen, dann haben sie jetzt die Gelegenheit durchaus nutzen können und schieben die Schuld den Russen in die Tasche, während sie dabei Europa weiter schwächen, sofern wir daraus nicht Gewinne erzielen und so lange die Verräter unsere Reihen durchwandern, werden sie uns schwächen da es keine Konsequente und sinnige Integration gibt sondern es eben zu einer inneren Aufweichung bei uns kommt, die ja hier die AfD füttert und dort die PEGIDA etc. Man mag hoffen, daß Frau Merkel das hin bekommt aber wenn sie die Hände gebunden bekommt von allen die mit wirken, kann sie selbst nicht viel tun und sie muß es eben genauso erst mal erkennen, daß etwas getan werden muß. Wenn jedoch alles verschleiert wird, wie geschehen, dann könnte es an ihr durchaus vorbei gegangen sein. (bis Köln)

So fern wir intern das in die Tasche Lügen vermeiden kann man es schon hin bekommen. Erdogan hat viel mehr Flüchtlinge aufgenommen und es hin bekommen und er verkauft nicht seine Kultur oder seine Bürgersicherheit an die Flüchtlinge nur um jemanden besser da stehen zu lassen oder ein Schönes Bild zu erzeugen. Er ist dafür bekannt Widersacher knall hart zu bekämpfen und sorgt dafür, daß es bekannt ist. Ich glaube nicht, daß die Bevölkerung, der sich Erdogan verbunden sieht ähnlich wie die unsere Gefährdet ist oder war.

Nur seine Unehrlichkeit gegenüber Putin kann ihn vielleicht mal mehr kosten als er es überhaupt bedacht hat. Doch wie die beiden sich einig werden ist glaube ich nicht unser Bier.
Kommentar ansehen
18.02.2016 19:59 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, jedoch haben bei dem letzten Vorfall die Amis dafür im späteren die Verantwortung übernommen. Sollten Sie es gewesen sein, würde man hier doch das gleiche erwarten können.
Kommentar ansehen
20.02.2016 23:30 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein würde man nicht, weil es diesmal um propaganda geht. im übrigen haben die amis das krankenhaus in afghanistan nicht verrsehentlich zerlegt, sondern mit voller absicht..
Kommentar ansehen
21.02.2016 00:45 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie habe es absichtlichen bombardiert, aber versehentlich als Ziel markiert. Soweit ist es richtig.

Was aber nicht beweist das sie nun das nächste Krankenhaus absichtlich oder versehentlich bombardiert haben.
Kommentar ansehen
21.02.2016 22:50 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ doncazadore

wie fliegen die etwas jetzt schon Nachts?
Kommentar ansehen
21.02.2016 23:03 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alex070

es ist überhaupt schwer zu beweisen, wer etwas bombardiert hat. Das Abschießen eines Krankenhauses, ist in jedem Fall kontraproduktiv, wenn man eine Gegend Stabilisieren will. Putins ziel ist jedoch diese zu stabilisieren, weshalb er ja Assad unterstützt, weil Assad zumindest jemand ist, der über Jahre hin relativ verläßlich war. Es ist weniger Sinnvoll und jedes Militärische Ziel, daß die Russen angreifen haben sie ordentlich und sinnvoll angegriffen. Warum also sollten sie hier so undurchdacht reagieren?

Viel eher glaube ich, daß die Amerikaner wieder mal ihre Spuren verwischen müssen und da eben ein oder ein paar Tote zu viel überhaupt nicht stören.

Das die Hochfinanz unfrieden in einem Land stifften kann und dies so weit gehen kann, daß es zum Umsturz kommt, kann man deutlich in der Ukraine und in Syrien sehen. In der Türkei wurde es versucht. Der IS oder Daesch, was für mich der eigentliche Name sein sollte, denn ich finde nicht daß man die Jungs mit einer Religion in Verbindung bringen kann, das wäre gegenüber Allah und gegenüber Gott eher Frevelei. Wenn jemand sich als etwas bezeichnet, das er gern sein will oder daß ihm als Schutzmantel dienen soll, dann muß da ja nicht jeder mit machen.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Somalia: Selbstmordanschlag durch radikalislamische Al-Shabaab
Ibbenbüren: 79-jährige auf Friedhof vergewaltigt
Frankreich: Geiselnahme in Kirche beendet - Pfarrer enthauptet, Täter erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?