16.02.16 10:31 Uhr
 1.982
 

Snooker: Ronnie O´Sullivan verzichtet auf Maximum Break wegen zu geringer Prämie

Verbandsboss Barry Hearn ist sauer. Der fünfmalige Weltmeister Ronnie O´Sullivan verzichtet wegen zu geringer Prämie auf ein Maximum Break.

Bei den Welsh Open spielte O´Sullivan die zweithöchste Farbe pink, statt die schwerere schwarze Kugel zu spielen. Als Grund gab er an, dass die Prämie für ein Maximum Break mit 10.000 Pfund zu gering sei.

Barry Hearn bezeichnete dies als inakzeptabel und respektlos gegenüber den Zuschauern. Diese haben ein Recht darauf, die beste Leistung der Spieler zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Prämie, Snooker
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bastian Schweinsteiger stellt klar - Entweder Manchester oder Übersee
Olympiasieger Fabian Hambüchen: Harte Kritik am IOC und Präsident Thomas Bach
Turner Fabian Hambüchens bittere Abrechnung mit Olympia: Geht so nicht weiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 12:23 Uhr von FlatFlow
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
und Er hat das recht, die Kugel zu spielen die er möchte.
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:23 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte löschen!

[ nachträglich editiert von FlatFlow ]
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:25 Uhr von BigWoRm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so kann man auch protestieren.
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:29 Uhr von Bobbelix60
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@FlatFlow: natürlich hat er das Recht, die Kugel zu spielen, die er möchte. Aber mit der Aussage hat er wohl gezeigt, dass er ein geldgeiles Arsch.... ist.
Kommentar ansehen
16.02.2016 12:41 Uhr von FlatFlow
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Bobbelix60 nun das kann man so nicht sagen, weil man muss sich anschauen was die durchschnittliche Gage vom Maximum Break ist und wenn die 10.000 Pfund unterdurchschnittlich sind, dann ist das sein gutes recht sich nicht unter seinem Preis zu verkaufen.
Das Maximum Break ist so verdammt schwer zu spielen, dass sogar guten Spieler nur wenige male in der Karriere das schaffen.
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:46 Uhr von Rekommandeur
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist nicht verpflichtet auf ein maximum break hinzuspielen. Für den Zuschauer mag das natürlich ne tolle Sache sein, aber müssen tut er es nicht.
Und seine Antwort zeigt nur, das er seinen Sinn für dem bekannten englischen schwarzen Humor nicht verloren hat.
Ronnie hat es bestimmt finanziell nicht nötig nur des Geldes wegen ein maximum break zu spielen.
Kommentar ansehen
16.02.2016 13:46 Uhr von Rekommandeur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte löschen...

[ nachträglich editiert von Rekommandeur ]
Kommentar ansehen
16.02.2016 14:22 Uhr von Bobbelix60
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe was ihr meint. Hab das ganze zu wenig British gesehen. Als Zuschauer versteht man diese Aussage aber sehr schnell falsch. Da ist es einem egal, ob der Spieler dafür Geld bekommt oder nicht. Man will nur bei dem Ereignis dabei sein. Von daher kann man diese Aussage schnell in den falschen Hals bekommen.

Edith sagt: Nimm deine Aussage über Ronnie zurück und sag "Entschuldigung". (Stephen Hendry bleibt trotzdem mein Lieblingsspieler!) ;-)

[ nachträglich editiert von Bobbelix60 ]
Kommentar ansehen
16.02.2016 15:04 Uhr von Beng.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
O´Sullivan hat sowas ähnliches schonmal gemacht.
Bei einem Turnier war eine Prämie für das höchste Break, jedoch nicht explizit für ein maximum Break ausgeschrieben.

Ich glaube er möchte damit aufmerksam machen, dass soeine Leistung halt wirklich was besonderes ist und mehr belohnt werden muss!

So wie ein 9-darter im Dartsport
Kommentar ansehen
16.02.2016 16:15 Uhr von eeyorE2710
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder, der sich etwas mit Snooker beschäftigt kennt Ronnie und seine Art. Wer im ersten Frame eines Matches das ganze Match aufgibt, der scheißt halt auch auf ein Maximum Break. Finde Barry´s Reaktion eher etwas überzogen.
Kommentar ansehen
16.02.2016 20:15 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...beim Sport geht es nicht um die Zuschauer- WIE jemand gewinnt, bleibt ihm selber überlassen.
Wenn Hearm eine Show will, sollte er besser...was weiß ich...Wrestling oder Musicals promoten...
Kommentar ansehen
16.02.2016 22:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bin wohl nicht der einzige, bei dem SN heute Schluckauf hat...
Kommentar ansehen
17.02.2016 22:29 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer,
das geht doch schon seit Monaten so...ich habe da diese aufdringliche Werbung im Verdacht...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mitten in Köln: Angreifer vergewaltigt Frau brutal zwischen geparkten Autos
München: "Damen-Wiesn" auf dem Oktoberfest wegen Sicherheitsbedenken abgesagt
Bozen/Südtirol: Neuer, weltweit kleinster Herzschrittmacher eingesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?