16.02.16 08:19 Uhr
 4.833
 

Wolfsburg: Besucher attackiert Patienten in Klinik - Dieser stirbt nach Not-OP

Am Montag hat sich im Klinikum Wolfsburg eine schlimme Bluttat ereignet.

Nach Angaben der Polizei, hatte ein 40 Jahre alter Besucher einen 85 Jahre alten Patienten attackiert und schwer verletzt. Das Opfer starb nach einer Not-Operation.

Der Täter machte sich aus dem Staub. Allerdings wurde er von der Polizei nahe des Klinikum gefasst. Noch gibt es keine genauen Informationen über den Tathergang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Besucher, Klinik, Wolfsburg, OP, Not
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD zeigt Ex-Game-One-Moderator Simon Krätschmer wegen Volksverhetzung an
München: Suche nach einer zweiten Waffe des Amokläufers
Tansania: Angeschwemmtes Wrackteil vermutlich von MH370

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 16:19 Uhr von Jedermann1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur krank solche Typen. Für solch eine Tat gibt es keinerlei Entschuldigung von wegen Drogen, Alkohol ect. und der Typ gehört lebenslänglich weggesperrt
Kommentar ansehen
16.02.2016 18:22 Uhr von Momortui
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Noch gibt es keine genauen Informationen"

Na warum denn wohl ? Dauert die Überprüfung auf political corectness solange aufgrund der hohen Anzahl solcher Fälle in jüngster Zeit - oder was ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ex-"Babylon 5"-Star Jerry Doyle (60) ist tot
AfD zeigt Ex-Game-One-Moderator Simon Krätschmer wegen Volksverhetzung an
Türkei: Anzeigen wegen Beleidigung zurück gezogen - doch Böhmermann soll bluten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?