15.02.16 20:55 Uhr
 145
 

Spanien: Im März Neuwahlen?

Pedro Sánchez (Vorsitzenden der spanischen Sozialisten) muss sich am 02/03 März dem Parlament zur Wahl stellen.

Derzeit ist noch nicht vorhersehbar ob er die benötigte Mehrheit zusammen bekommt, damit er Regierungschef werden kann.

Am 05. März hätte Sánchez noch eine zweite Chance eine Mehrheit für sich und seine Partei zu gewinnen, falls dies jedoch auch scheitern sollte und keine andere Partei eine Regierungsalternative präsentieren kann, so müssen innerhalb von zwei Monaten Neuwahlen stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chris_kullmen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, März, Neuwahlen
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2016 21:35 Uhr von marci_hixxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich ja mal gespannt drauf.
Kommentar ansehen
15.02.2016 23:01 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der am 5. März scheitert, wird es sicherlich nicht schon im selben Monat Neuwahlen geben.
Kommentar ansehen
18.02.2016 17:20 Uhr von spoiler_dude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau weg mit dem "Pack"
Kommentar ansehen
22.02.2016 23:21 Uhr von rene2605
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommen die Linken dann weniger Stimmen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?