15.02.16 18:06 Uhr
 1.290
 

München: Parkort vergessen - Autobesitzer bekam 2.400 Euro Parkhaus-Rechnung

Ein unglaublicher Fall eines vergesslichen Autobesitzers trug sich in München zu. Der 50-Jährige hatte sein Fahrzeug Ende August in einem Parkhaus unweit des Hauptbahnhofes abgestellt. Danach habe er den Abstellort des Autos nicht mehr gewusst, den Verlust dann der Polizei gemeldet.

Nach einem halben Jahr war die lange Parkdauer des Wagens dem Parkhaus-Betreiber aufgefallen. Über das Kennzeichen wurde der Halter ausfindig gemacht. Dem Autobesitzer, der sich über das Wiederauftauchen freute, ging zunächst eine Parkhaus-Rechnung über 2.400 Euro zu.

Diese exorbitant hohen Parkkosten wird der vergessliche Autohalter wohl nicht voll bezahlen müssen, teilte die Polizei mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, München, Rechnung, Parkhaus, vergessen
Quelle: augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Hundebesitzer bei Wanderung wegen Kuhherde in Bergnot geraten
Polen: Priester überträgt während Trauung Fußball-EM-Spielstand
Sigmar Gabriels vierjährige Tochter glaubt, Angela Merkel ist dessen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2016 18:32 Uhr von kuno14
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
jeglicher kommentar wäre unangebracht.
Kommentar ansehen
15.02.2016 18:38 Uhr von Der_Riechel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rechnerisch sind bis zum heutigen Tag circa 2.400 Euro an Parkkosten angefallen. Ob der Mann aus Markt Schwaben diesen Betrag tatsächlich entrichten muss, ist nicht bekannt.

http://www.wochenblatt.de/...
Kommentar ansehen
15.02.2016 19:01 Uhr von TheRoadrunner
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Faszinierend finde ich ja, dass der Autobesitzer sich nicht die Mühe gemacht hat, die Parkhäuser in der Umgebung abzuklappern.
Vielleicht ergibt sich die Großzügigkeit des Parkhausbetreibers (nur 100 Euro Gebühr laut Quelle) ja auch daraus, dass der Autobesitzer oder die Polizei dort nachgefragt hatte, ob das Fahrzeug da steht? ;)
Kommentar ansehen
16.02.2016 06:31 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oder er zieht sich einfach ein neues Ticket und fährt damit direkt raus... braucht nur jemanden der sich mit seinem Auto vor die Schranke stellt und nicht rein will.
Kommentar ansehen
16.02.2016 08:26 Uhr von Illusion23
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde viel witziger das die Polizei nicht fähig war das Auto zu finden, gerade nach so einer Zeit!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Amerikaner reicht Klage gegen Apple ein - Er sei der iPhone-Erfinder
Caitlyn Jenner ziert das Cover der Sports Illustrated
Trailer zu "Bridget Jones Baby" wurde veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?