15.02.16 17:09 Uhr
 800
 

"AfD-Reporter" Günther Lachmann fliegt bei "Die Welt" raus

Redakteur Günther Lachmann wurde von der Tageszeitung "Die Welt" gefeuert, nachdem er sich der AfD als Berater angeboten hatte. Das bestätigte Chefredakteur Stefan Aust bei der Deutschen Presse-Agentur.

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) meinte dazu: "Ratschläge von Journalisten an Politiker und Parteien, wie sie sich besser vermarkten oder in den Medien besser "rüberkommen", sind mit der journalistischen Unabhängigkeit nicht unter einen Hut zu bringen. Das geht gar nicht"

"Bei aller Nähe zu Politikern, die vor allem in Berlin unvermeidbar ist, müssen sich Journalisten ihre kritische Distanz bewahren. Sonst verspielen sie ihre Glaubwürdigkeit", sagte Hendrik Zörner vom DJV.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prekariat
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Welt, AfD, Reporter
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Watchever wird eingestellt
Aische Pervers: Hinter den Kulissen eines Porno-Drehs
Comic-Con: Trailer zur 7. Staffel von "The Walking Dead" veröffentlicht