15.02.16 17:06 Uhr
 394
 

Fußball: Der Hamburger SV bekommt seine Schuldenlast von 90 Millionen Euro nicht los

Der Hamburger SV hatte zum 30. Juni 2015 einen Schuldenstand von 89,136 Millionen Euro. Der Fußball-Bundesligist konnte die Verbindlichkeiten innerhalb eines Jahres nur um 1,3 Millionen Euro verringern.

"Die Kernaufgabe beim HSV ist aber nicht, die Höhe der Verbindlichkeiten zu reduzieren, sondern deren Fristigkeiten in einem Gesamtplan aufeinander abzustimmen", gab HSV-Finanzvorstand Frank Wettstein gegenüber dem Wirtschaftsmagazin "Finance" an.

Dem Hamburger SV fehlt es noch immer an Investoren. Das letzte Geschäftsjahr wurde mit einem Minus von 16,9 Millionen Euro beendet. Auch im aktuellen Abschnitt wird kein positives Ergebnis erwartet. Es wäre das sechste Jahr nacheinander, in dem der Verein schlecht wirtschaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Sport / Fußball
Schlagworte: Fußball, Euro, Hamburger SV, Hamburger
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2016 17:44 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm, also wenn man investiert, hat man meist auch Schulden/Verbindlichkeiten. Aber dann gibt es normal auch einen Plan, wie man das zurückzahlen kann. Die scheinen beim HSV ja einfach nur mies gewirtschaftet zu haben.

Wieso bekommen die noch eine Lizenz für die erste Liga? Achja... Traditionsverein... die dürfen kacke sein...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?